Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Infinite Warfare » Infinite Warfare auf PC ohne Anti-Cheat-Tool und ohne Updates!? Ein Kommentar.
infinite-warfare-cod-aimbot

Infinite Warfare auf PC ohne Anti-Cheat-Tool und ohne Updates!? Ein Kommentar.

Mehr und mehr beschleicht uns das Gefühl, dass so langsam aber sicher Call of Duty für PC auf das Abstellgleis stellen will. Anders lässt sich das Vorgehen von seit geraumer Zeit nicht mehr erklären. Nachdem auf PC in zwei Lager getrennt wurden – dem Windows Store und Steam – und diese nicht miteinander spielen können, scheint es so, dass es doch noch etwas dicker kommen könnte. Denn bisher gibt’s weder ein Anti-Cheat-Tool noch größere .

Keine Anti-Cheat-Tool für Infinite Warfare!?

Über die Möglichkeiten des Windows-Store wissen wir sowieso nichts, doch die meisten spielen wahrscheinliche eh über . Doch gerade da sind die -eigenen Anti-Cheating Tools oder wenigstens ein eigenes ACT nicht in Call of Duty: Infinite Warfare integriert. Selbiges gab es in den Vergangenen Jahren öfter schon, da wurde VAC, PunkBuster oder ein eigens entwickeltes Tool erst nachträglich – teils Monate verspätet – nachgeliefert. Nun schon wieder, man könnte fast sagen „Jährlich grüßt das Murmeltier“. Und diesmal sogar doppelt, denn auch Modern Warfare Remastered besitzt kein Anti-Cheat-Tool. Es scheint, als ob Activision hier einfach nicht kapieren will, was die Spieler wollen bzw. auch brauchen. Oder sie wollen schlicht und ergreifend das Spiel auf PC killen, denn das erreicht Activision mit derlei Geschichten. Wir sind ja eh eine sehr unbequeme Fraktion, stellen Forderungen über Forderungen und bringen der Firma vergleichsweise wenig Kohle ein.

Call of Duty: Infinite Warfare kommt auf Steam ohne VAC - dem Anti-Cheat-Tool von Steam - daher. Bei Black Ops 3 ist VAC integriert - wenn damals auch erst verspätet.

Call of Duty: Infinite Warfare kommt auf Steam ohne VAC – dem Anti-Cheat-Tool von Steam – daher. Bei Black Ops 3 ist VAC integriert – wenn damals auch erst verspätet.

Die korrekte Frage, die sich Activision dabei stellen sollte, ist beileibe nicht „Wie können wir die Plattform abschaffen?“ sondern „Warum sinken die PC-Verkäufe überhaupt?“. Die Antwort darauf ist glasklar und, echt jetzt!, scheiße einfach: Herrje, hört verdammt noch mal auf die Community und behandelt die PC-Zocker wie richtige Gamer, und nicht wie einen Garten ohne Bewässerungsanlage! Denn ohne Hege und Pflege wächst Unkraut (in dem Fall Cheater und Hacker) ohne Ende – und das macht keinem Spaß!

Keine Updates für Infinite Warfare auf PC!?

Apropos Hege und Pflege. Denn daran scheint es aktuell auch zu hapern. So ist Xbox One und PlayStation schon mehrfach überarbeitet worden, während der PC – nun, man kann es sich denken – vernachlässigt wird. Es gibt keine Infos, ob, wann und sowieso und überhaupt es Patches und Updates geben wird. Aktuell zumindest ist kein Land in Sicht und Activision kommuniziert null oder sehr ungeschickt:

Ja, was denn nu, Activision?

So langsam muss man dann auch sagen, Activision, es reicht. Ernsthaft. Wenn ihr PC nicht mehr supporten wollt: Okay, gut, fein, dann lasst es sein! Bringt CoD nur noch für die Konsolen raus – alle mal besser als so ein halbgarer Bullshit mit jährlich den gleichen Fehlern und die ständige stiefmütterliche Behandlung. Esport beispielsweise, von sehr vielen PC-Zockern hoch erwünscht, veranstaltet ihr ja sowieso nur noch auf der PlayStation. Und mittlerweile werden sogar Controller auf PC voll unterstützt. Mit Aiming-Hilfe. Auf PC. Was für ein Schwachsinn.

Falls ihr doch noch weiter auf dem PC vertreten sein wollt, dann geben wir mal folgenden Rat: Stellt endlich jemanden ein, der die PC-Community kennt und die richtigen Connections hat – und hört endlich auf das, was die Comm Euch sagt!

Es ist als PC-Zocker und Call of Duty Fan der ersten Stunde an traurig zu sehen, wo Call of Duty auf PC hindriftet. Eine Schande, dass man so deutlich werden muss.

WhatsApp-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über tchibomann

Seit 2004 bei der Infobase. Dank der Infobase seit 2011 als Softwareentwickler in der Webanwendung tätig - ohne sonstige Ausbildung. Leidenschaftlicher Fotograf, freiberuflich tätig unter anderem für Hamburg.de. Zuständig bei der Infobase für die Technik und Design sowie als Berater. Ebenso ab und an Redaktionell und als Fotograf.

9 Kommentare

  1. Ja Activision>=(

  2. Hier spricht mir einer aus der Seele…….

  3. das ist doch schon lange so, sony zahlt halt gut…… naja bald gibt es den schrott nur noch für die scheiß konsolen. deswegen kaufe ich mir trotzdem keine. und so berauschend ist das neue cod nun auch nicht.

  4. und das mit den hackern und aimgamern ist schon sooo lange bekannt, aber bei origin geht man da richtig gut vor. da kann activision mit valve noch sehr viel lernen.

  5. Äh ich bin vom PC zocken zur Xbox gewechselt vor 2 j und davor hab ich 16 j PC gezockt. Ich bereue den Wechsel nicht . Es spielt sich viel gemütlicher.Und die Komponenten muss man auch nicht ständig erneuern,was Geld spart. Und eins muss ich sagen dieser Cod Teil ist der schlechteste in der ganzen Laufzeit.

  6. Naja, ging ja nicht darum die Konsolen schlecht zu machen. Sie haben ja ihre Berechtigung – jedem das seine. Activision aber setzt aktuell alles dran die PC Plattform kaputt zu machen, statt aufzubauen. Und das ist der eigentliche Skandal.

  7. Was ich mich bei der ganzen Sache stört ist das, als der Patch veröffentlicht wurde, keiner der Interentseiten die darüber berichtet haben, das Thema PC auch nur angeschnitten haben. Die plappern scheinbar nur alles nach was Activision oder die Entwickler Ihnen vorsetzen. Es müssen sich erstmal wieder genug Leute aufregen bis da was kommt. Bei BO 3 wars aber auch so das die Patches für den PC erst 1-2 Wochen später raus kamen, deshalb bin ich im Moment zwar verärgert aber noch nicht besorgt. Bis auf die Tatsache das man auf der Konsole schon Hardcore Herrschaft als eigenen Modus hat.

  8. Ihr sprecht mir aus der Seele…..eine schande ! Einfach nur eine schande wie so ein spiel auf einer konsole enden muss nur weil mamas und papas ihren dummen kack kindern keine pc kaufen sondern eine konsole. Wie kann ein (ehemaliger) top titel so versaut werden nur um kinder die es eh nicht spielen dürfen zu verkaufen das is doch echt nen witz…..ich hoffe alle bekommen irgendwann ihre gerechte strafe ! Zudem hoffe ich das jemand “ die EIER “ hat und ein neues Cod erfindet und sich NUR auf den Pc konzentriert und supportet…..Es soll sich doch einer mal trauen man brauch nur auf die community hören und schon is der sack voll geld ! Hoffe das battalion 1944 bald erscheint und hoffentlich so ervolkreich wird das andere mal nachziehen !! Noch eine möglichkeit wäre ja der zusammenschluss von pc und konsolen lobbys damit wäre auch jedem geholfen…..wer halt keine chance hat gegen maus und tastatur muss sich halt nen rechner kaufen fertig !! = doppel profit !!!!

  9. Nun gab es also wieder einen Patch und… Ohne Worte…

    Activision muss echt Eier in der Hose haben, dass sie sich trauen, die Pay 2 Win Cancer Points vor einem funktionierenden Leaderboard oder VAC ins Spiel zu bringen.
    Ein Tweet an Activision, Infinity Ward und Raven Software was nun mit VAC ist und dass die Pc spieler eine Antwort verdient haben blieb natürlich unbeantwortet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to friend

SERVER 2: 51.254.199.129