Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty – Ein Spiel, drei Studios

Call of Duty – Ein Spiel, drei Studios

Das, was Electronic Arts mit der Neuauflage von Medal of Honor ganz gut gelang, nämlich zwei Studios an einem Spiel arbeiten zu lassen, versucht Activision anscheinend jetzt mit Call of Duty. An der Fortsetzung von Modern Warfare 2 sollen aber nicht zwei, sondern sogar drei Studios gleichzeitig arbeiten.


Activision sagte zwar schon mehrfach, dass der Exodus im letzten Jahr die Produktivität von Infinity Ward nicht beeinflussen würde und das Studio mittlerweile auch wieder voll hergestellt sei, doch wie das L.A. Times Blog “” aus “nahen und informierten Kreisen” erfahren haben will, arbeiten neben Infinity Ward auch Sledgehammer Games und an dem neuen Titel, der angeblich Modern Warfare 3 heißen soll.

Während Infinity Ward und Sledgehammer sich die Arbeiten an dem Einzelspieler teilen, ist Raven Software (Entwickler von Hexen, Soldier of Fortune und Singularity) für den Mehrspieler Modus verantwortlich. Gerade um letzteres Studio gab es Gerüchte, dass sie einen Call of Duty Titel entwickeln, nachdem man ein Job-Angebot vom dem Studio entdeckt hatte, in dem stand, dass man an einem “etablierten First Person Shooter” arbeiten werde.

Sledgehammer musste für die Mitarbeit sogar die Arbeiten an ihrem eigenen Call of Duty Spiel unterbrechen.

Grund ist scheinbar, dass man bei Activision befürchtet, Modern Warfare 3 nicht bis November – dem üblichen Veröffentlichungsmonat – fertigstellen zu können. Angesichts der Tatsache, dass die Call of Duty Serie aber eines der Standbeine von Activision Blizzard ist (was Firmenintern durchaus schon kritisiert wurde) und sich besonders im Weihnachtsgeschäft gut verkauft kann Activision Blizzard nicht auf diesen Titel verzichten.

Quelle: Company Town

Werbung

Weitere Neuigkeiten

Über Crusher

14 Kommentare

  1. Ahh puuuhh noch mal Glück gehabt. Da ist CoD endlich wieder mal in guten Händen. Soldier of Fortune und Singularity waren doch gute Spiele oder?……..moment……..äääähhhhhh……..FUCK!!!

  2. Also ich fand Soldier of Fortune ganz witzig. Da war ich aber noch jünger und das hatte auch eher damit was zu tun, wie man den Gegner auseinander nehmen konnte^^

  3. das geht sowieso in die hose! activision sollte die cod reihe beenden bevor es peinlich wird.

  4. Was ist EA bei Medal of Honor gut gelungen?!?!?!?!

  5. ocri0n

    wovon redest du ????? ^^

    die haben sich du.. und dä… verdient, willst du die eingekaufte für 0,01€ sache nicht zu 10,00€ verkaufen wollen? und das mehrere Millione male ))))) na also

  6. ich sag nur viele köche verderben den brei !! :-)

  7. @ WHEEELIE

    EA ist es gut gelungen, zwei Studio an einem Spiel arbeiten zu lassen. Dice hat ja den MP-Modus übernommen.

    Aber ob das Spiel gut gelungen ist, ist eine andere Frage. ;)

  8. @Paddy

    Wenn man es so sieht hast Du recht. XD

  9. In den Kassen von AV wirds wieder klingeln und für PC Spieler wirds wieder ne Pleite.

  10. @*IcE-MaN*: oder "Aller guten Dinge sind drei" ;)

  11. Drei Studios an einem Game… Wirds dann einen SP, einen MP und einen Coop-Modus geben? Irgendwie wird das ganze langsam echt strange. Bin mal gespannt was draus wird . . .

  12. Und wo ist der Vierte im Bunde – also Treyarch? ;)

  13. Bin mal gespannt… hoffe es geht nach Steps…

    Bspw. einer macht die Enigne weiter, eines die Maps und co… usw… aber bitte nicht wie beim letzten MoH

    2 Engines… bspw. Frostbite Engine (BFBC2) ist ungeeignet für Schnelle Shooter…

  14. Hasser werden hassen

Hinterlasse eine Antwort