Newstipp sendenHome » Homefront: The Revolution » Homefront: The Revolution – Beta Review der Infobase
infobase beta review

Homefront: The Revolution – Beta Review der Infobase

Bereits auf der vergangenen Gamescom hatten wir die Möglichkeit, uns endlich einen ersten Eindruck von Homefront: The Revolution zu machen. Fans des Vorgängers mussten lange auf Antworten warten, da die Entwicklungsarbeiten schon im Jahre 2014 von aufgegeben wurden. Letztendlich kaufte Koch Media die Shooter-Marke für sein Publishing-Label und schließt die Entwicklung am zweiten Teil der Reihe mit einem Release im diesjährigen Mai ab.

Wir haben die Möglichkeit erhalten, den in der Closed Beta auf der anzuspielen und verraten euch, was dieser Modus auf den Singleplayer des Games schließen lässt und inwiefern sich The Revolution von seinem Vorgänger unterscheidet.

Homefront Beta Screenshot 1

In Homefront: The Revolution schlüpft der Spieler in die Rolle eines Widerstandskämpfers, der sich mithilfe seiner Kameraden gegen nordkoreanische Besatzungstruppen auflehnt. Konkret für das Spiel bedeutet dies, dass ihr in einer offenen Spielwelt die Wahl zwischen verschiedenen Stützpunkten habt, die es zu erobern und zu verteidigen gilt. Diese sind in grüne, gelbe und rote Zonen eingeteilt und gewähren je nach Farbe Zugang zu neuen Waffen und besserer Ausrüstung. Die Übermacht des Gegners stellt das Spiel durch einen vergleichsweise hohen Schwierigkeitsgrad dar. Auch Munition gibt es nicht wie Sand am Meer und muss in der Regel von gefallenen Gegnern aufgehoben werden.

Die Möglichkeiten, um seinen Feinden den Garaus zu machen, gestalten sich als sehr groß: Ob ihr einen Panzer mithilfe von Granaten erledigen oder ihr ihn mithilfe eures Hacking-Tools für das eigene Team kämpfen lassen wollt, bleibt komplett euch überlassen. Um im Laufe der Zeit Strategien zu entwickeln, steht euch ein Skill Tree zur Verfügung, mit dem ihr eure Fähigkeiten und Ausrüstung verbessern könnt. Die benötigten Fähigkeitenpunkte erhaltet ihr durch das Töten von Gegnern, Einnehmen von Stützpunkten oder Zerstören von Fahrzeugen. Ebenso erhaltet ihr eine Ingame-Währung, die euch ebenfalls mit neuen Waffen und Tools beschert. Diese hauen uns in Sachen Umfang zwar noch nicht vom Hocker, aber wie bei jeder frühen Testversion eines Spiels gilt: it’s just a beta!

Homefront Beta Screenshot 3

Technisch gesehen bietet uns das neue Homefront bis jetzt noch keine Revolution. Die Texturen sind nicht auf dem neusten Stand und auch die FPS-Zahl lässt jedenfalls in der Beta stark zu wünschen übrig. Damit zusammenhängend fühlt sich die Steuerung im Vergleich zu beispielsweise der Call of Duty-Reihe eher träge und ungenau an. Auch die Ziehilfe und die Hit Detection fühlt sich eher schwammig an und muss noch ein ganzes Stück verbessert werden. Nichtsdestotrotz kann sich bis zum Release im Mai noch einiges ändern und wir gehen stark davon aus, dass sich die Version der Gamescom sich nur schwach vom Beta-Stand unterscheidet und somit nicht den aktuellen Entwicklungsstand repräsentiert. -Spieler können über diese Bedenken wahrscheinlich hinweg sehen und können mit einer deutlich höheren FPS-Zahl und besseren Texturen als Konsolenspieler rechnen.

Homefront Beta Screenshot 4

Insgesamt hat uns die Beta von Homefront: The Revolution überzeugt. Sieht man über die technischen Schwierigkeiten hinweg, bekommen wir einen Shooter spendiert, der auf ein ausgereiftes Open-World-Konzept mit vielen Freiheiten setzt. Schon der Koop-Modus stimmt uns auf das bedrückte Setting ein und verspricht eine interessante Einzelspielerkampagne. Die vielen Parallelen zu Konkurrenten des Genres wie zum Beispiel der Far Cry-Serie lassen bei uns die Hoffnung aufkommen, dass wir im Mai nach langer Zeit wieder eine packende Story mit einer komplexen Spielwelt erleben dürfen. Unserer Meinung nach kann Homefront: The Revolution das aufholen, was der Vorgänger ausgelassen hat. Das Setting könnte endlich ausgenutzt und mit Tiefgang und Inhalt gefüllt werden. Wir bleiben gespannt und freuen uns auf den Release am 20. Mai für die Xbox One, Playstation 4 und den PC.

Homefront Beta Screenshot 2

Gerne dürft auch ihr von euren Erfahrungen mit Homefront: The Revolution berichten. Teilt ihr unsere Meinung zur Beta? Schreibt es in die Kommentare!

WhatsApp-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über safti

18 Jahre alt und Schüler aus Mönchengladbach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

SERVER 2: 51.254.199.129