Home » Publisher » Activision » Allgemein – Activision muss Stellung nehmen

Allgemein – Activision muss Stellung nehmen

Vom Rechsstreit zwischen den ehemaligen Infinity Ward Studio Chefs / und Activision berichtet USA Today, dass der Publisher Fragen von West und Zampella beantworten muss und im Rahmen dessen möglicherweise sogar Activision Blizzard CEO höchstpersönlich vor Gericht aussagen muss.

West und Zampella hatten eigenen Angaben zu Folge, nach der Fertigstellung von CoD 4: Modern Warfare mit Activision eine Vertrag geschlossen, der den beiden eine Kontrolle für zukünftige Modern Warfare Spiele, zusätzliche “kreative Autorität” und höhere Einnahmen für das Entwicklerstudio einräumte. Tatsächlich aber – so behaupten die Beiden – hatte der Publisher nie vor diesen Vertrag zu erfüllen, sondern beide zu entlassen bevor sie diese Rechte wahrnehmen konnten.

Das Gericht vor dem die Klagen verhandelt werden hat jetzt entschieden, dass der Publisher zu diesen Anschuldigungen Stellung nehmen muss und die Anwälte von West und Zampella dafür auch Bobby Kotick befragen könnten.

Quelle: USA Today

Über Crusher

5 Kommentare

  1. Eine andere Art auf seine Spiel aufmerksam zu machen ^^ trotzdem bin ich mal gespannt wie das ausgeht., wird aber sicher noch eine lange Zeit dauern bis wir da ein Ende hören werden.

  2. seifenoper pur! ;)

  3. hoffentlich verliert activision den prozess…………

  4. west und zampella haben aus mw2 einen rießenscheiß gemacht
    haben IW net eingeführt und diesen ganzen overpowerten müll
    haben die PC Community im stich gelassen

    und jetzt werdn sie als Helden gefeiert?!

    ihr solltet euch mal mehr über dieses Thema informieren

  5. @Penny, ich bin auch der Meinung, daß Du Dich mit dem Thema nicht so sehr beschäftigt hast, wie andere Leute. Denn sonst würdest Du wissen, das Iwnet Von Kotick und Robert Bowling eingeführt wurde. Letzterer verteidigt auch noch dieses System für das kommende MW3: "Demnach könne er zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht bestätigen. Allerdings führe man derzeit Diskussionen über Dedicated Server, Modding-Tools und Support nach dem Release des Spiels. Seiner Meinung nach benötige man ein Matchmaking-System für die große Masse an Spieler. Man brauche Matchmaking für diejenigen Leute, die einfach nur auf »Play Game« klicken und loslegen wollen."

    Quelle: http://www.gamestar.de/spiele/call-of-duty-modern

    Deswegen feiert hier niemand West und Zampella als Helden, da sie sicher auch ihren Teil dazu beigetragen haben, aber sie sind nicht die letzte "Ausführende Gewalt" bei COD MW2 gewesen.

    !!!Also nächstes mal einfach besser informieren!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>