Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Killerfish eSport kehrt mit neuem Team in Call of Duty zurück

Killerfish eSport kehrt mit neuem Team in Call of Duty zurück

Nachdem Killerfish im Call of Duty-Bereich in Advanced Warfare ausgesetzt hat, kehrt das eSport-Team nun mit neuen Spielern zurück und ist bereit für die Qualifikation des Call of Duty Championships.   Zum neuen Team gehören folgende Spieler:   Dennis Schmidt, CEO bei Killerfish, äußerte sich zur neuen Besetzung des Teams:   Lange war Call of …

Nachdem im -Bereich in Advanced Warfare ausgesetzt hat, kehrt das -Team nun mit neuen Spielern zurück und ist bereit für die des .
 
Zum neuen Team gehören folgende Spieler:

kf spieler
 
Dennis Schmidt, CEO bei Killerfish, äußerte sich zur neuen Besetzung des Teams:
 

Lange war Call of Duty einer der wichtigsten Bestandteile von KILLERFISH eSport. Nach vielen Rückschlägen und Umstrukturierungen hatten wir zum damaligen Zeitpunkt bewusst den Abstand zu dieser Reihe gesucht. Für uns stand stets fest, dass wir irgendwann wieder auf CoD als weitere Säule setzen und mit einem wettbewerbsfähigen Team zurückkommen werden. Der neueste Ableger aus dem Hause Activision hat mit seiner World League optimale Voraussetzungen, um sich als eSport-Titel im internationalen Geschäft zu etablieren, weshalb wir mit einem eigenen Team Teil dieser Geschichte werden möchten. Doch diesmal haben wir uns gezielt dazu entschieden, ein Team an internationalen Topspielern einem deutschsprachigen Lineup vorzuziehen. Spieler wie Torres oder auch pow3r sollten jedem Anhänger der Spiele ein Begriff sein. Über dieses Announcement bin ich heute wirklich sehr froh und ich bin mir sicher, dass die Jungs ihren Job machen werden. Eine Qualifikation für die Call of Duty World League ist dabei unser erklärtes Ziel. Abschließend möchte ich mich bei jedem aus dem Team für das Vertrauen sowie bei allen Sponsoren für die Unterstützung bedanken. Lasst uns die nächsten Schritte gehen und eSport-Geschichte schreiben!

 
Auch interessant dürfte sein, was Shaquille Watson, der Captain des Teams zu sagen hat:
 

Ich bin sehr glücklich, mit diesen Jungs nun ein Team auf die Beine stellen zu können. Mit Torres spielte ich in nahezu jedem CoD-Ableger zusammen, doch die vorherigen Titel konnte ich nicht so genießen. Dieses Mal ist es etwas anderes, da mir das Spiel sehr viel Spaß macht und ich an das Team glaube. Wichtiger noch, ich glaube auch an mich. pow3r ist die AR, die uns bislang fehlte, T1 die Führungsperson, die wir als letztes Puzzleteil zum perfekten Ganzen die Jahre über vermisst haben. Mit KILLERFISH eSport als eine der größten und professionellsten Organisationen Deutschlands im Rücken, ist es unser Ziel, die Qualifikation zur Call of Duty World League zu erreichen. Wir möchten zeigen, dass Topspieler und -teams nicht nur aus Großbritannien kommen. Die Zusammenarbeit mit KILLERFISH eSport gibt uns die Möglichkeit, in dieses CoD auf die bestmögliche Art und Weise zu starten. Abschließend bedanken wir uns bei den Sponsoren KILLERFISH Hot Energy, Lioncast, SCUF Gaming, roxxgames, ASTRO Gaming Deutschland, CKRAS, Esportclothing und GamerGrip.

 
Quelle: killerfish-esport.de

WhatsApp-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über safti

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 51.254.199.129