Newstipp sendenHome » Allgemeine News » UNSA Retribution – Infinite Warfare Basis vorgestellt

UNSA Retribution – Infinite Warfare Basis vorgestellt

und laden uns zu einer ersten kurzen Führung über die UNSA Retribution (zu deutsch Vergeltung) ein, dem Kriegsschiff, welches die Singleplayer-Basis in darstellen wird.

Ein atmospherischer Rundgang wurde uns im Vorstellungsvideo zur Weltraumbasis geboten, welches wir gestern im Rahmen des Comic Con Panels von Infinity Ward zu sehen bekommen haben. Rein aus meiner Sicht muss ich sagen, dass die Vorfreude auf Infinity Wards neustes Projekt immer mehr steigt und dies vor allem auf Grunde des Singleplayers. Erst erfahren wir, dass unser aller Lord Commander Kit Harrington eine Hauptrolle im neuesten Call of Duty Ableger übernimmt und nun scheint das Setting und dessen Stimmung absolut zu greifen. Seien wir aber mal ehrlich, wen wundert das wirklich? Eines stand, trotz Shitstorms, von vornherein fest – Infinity Ward sind und bleiben die Könige des Call of Duty Storytellings.

Freut ihr euch genauso auf den Singleplayer? Schreibt es uns in die Kommentare!

Bis zum nächsten Mal eine ruhige Hand und konstanten Aim,

Euer Jakob!

WhatsApp-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über jakobderluegner

Geboren und aufgewachsen im wilden Osten Deutschlands wurde mir schnell klar, dass es nur einen Weg gibt um die Langeweile zu bekämpfen... Mit seinen Freunden stundenlang in einen winzigen, abgedunkelten Zimmer, mit viel zu vielen Rechnern oder Konsolen zu hocken, bis uns jeder Sonnenstrahl verglühen lässt oder die Mama den Stecker zog. In den späteren Jahren hat sich daran eigentlich nicht viel geändert, nur die Belüftung ist besser geworden und der Schock beim Blick auf die Stromrechnung setzte ein. Daher blieb mir nur eins, aus dem Hobby einen Beruf machen und somit mache ich nun meine ersten, wackeligen Schritte im Bereich der redaktionellen Arbeit und Hey! ihr könnt mir dabei zusehen. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to friend

SERVER 2: 51.254.199.129