Newstipp sendenHome » Tellerrand: sonstige Games » Counter-Strike: Global Offensive » Valve setzt bei Cheater auf Selbstregulierung durch die Community

Valve setzt bei Cheater auf Selbstregulierung durch die Community

hat bei Counter-Strike: Global Offensive ein neues Programm namens gestartet, bei dem zukünftig von „Investigators“ überprüft werden. Die Idee dahinter ist, dass sich die Counter-Strike selbst um die gemeldeten kümmern kann.

Die Investigatoren werden aus den Reihen der Community rekrutiert und bekommen Replays zur Überprüfung vorgelegt. Diese müssen dann nach Sichtung des Replays entscheiden, ob der Spieler wirklich gecheatet hat, ein Fall von störendem Verhalten vorliegt oder schlicht nicht genügend Beweise vorliegen. /Ergänzung: Kommen mehrere Investigatoren bei einem Fall zu einem übereinstimmenden Ergebnis, wird ein entsprechende Sanktion vollzogen.
YouTuber WatchSpade hat einmal dokumentiert, wie der Vorgang funktioniert.

Um als Investigator (beste Übersetzung dürfte wohl Ermittler oder Prüfer sein) in Betracht zu kommen, sollte man eine hohe und positive Aktivität bei CS:GO vorweisen können. Die Aktivität basiert unter anderem auf Faktoren wie gewonnene Spiele, Alter des Accounts, gespielte Stunden, Skill Gruppe und geringe Beschwerden durch andere Spieler. Wie ernst die Investigatoren ihre Arbeit nehmen, wird anhand von zufällig eingestreuten Replays überprüft, bei denen möglicherweise keine Beanstandung vorliegt.

Noch befindet sich das System in der Betaphase und soll jetzt erst einmal ausführlich getestet werden. Kommen Investigatoren zu dem Schluss, dass ein Spieler gecheatet hat, dann wird das Ergebnis noch einmal manuell durch Valve Mitarbeiter überprüft, bevor dann ein möglicher Bann ausgesprochen wird. Mit der Zeit sollen mehr Fälle an die Community übergeben und das System immer genauer werden und die Zahl der manuellen Überprüfungen weiter reduziert werden.

Quelle: Counter-Strike Blog

WhatsApp-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

8 Kommentare

  1. Ja, ist billiger als ein gutes anti Cheat Tool

  2. Ach, überall kann gemotzt werden. Ich finde das ist ein tolles Feature. Eine gesunde Mischung die Cheater seitens der Community und seitens der Entwickler zu kicken ist auf jeden richtig!

  3. warum dann nicht den GGC zb?

    und wer weiss denn dann, wer da alles sitzt und prüft?…… ich erinnere gerne mal an manche ESL-admins die da später auch kacke gebaut haben…..

    im mom gehe ich mal davon aus, dass das in die grütze gehen wird.

  4. ganz einfach jeder muss ein aktuelles anti cheat programm haben wie früher bei mohaa wenn man esl spielen wollte ^^ diese tool wird einfach beim start jeden tag geupdatet und FERTIG !!!

  5. Wie wollen normale Spieler auch wenn sie Erfahrung haben sowas beurteilen können. In meinen Augen kann man dann auch willkürlich entscheiden. Nach dem Motto weil ich es selbst nicht hinbekomme hat der gecheatet.

  6. Sbirro genau so wird es werden… und es ist jetzt schon so ich spreche aus eigener Erfahrung!!!

  7. Ich habe mal einen Satz ergänzt, um das Prozedere etwas verständlicher zu erklären.
    Natürlich entscheidet nicht ein Spieler alleine über das Schicksal eines anderen Spielers. Viel mehr wird ein Fall mehreren Leuten vorgelegt, die dann eine Entscheidung treffen müssen. Erst wenn eine übereinstimmende Entscheidung seitens aller überprüfenden Investigatoren vorliegt, wird das Verhalten des potentiellen Cheaters sanktioniert.

    Und die Entscheidungen der Investigatoren werden regelmäßig durch (möglicherweise harmlose) Replays überprüft. Wer dabei Mist baut, kann seinen Status auch wieder verlieren.
    Zudem sind die Meinungen von Ivestigatoren gewichtet. Diejenigen, die häufig mit der Mehrheit entschieden haben (und damit potentiell vertrauenswürdig sind), besitzen ein höheres Stimmengewicht als andere Investigatoren.

  8. Du kannst einen Cheater doch nur entlarven wenn du dir das Game mit einem Cheat anschaust.
    Es gab schon so gute Anti Cheat Tools, alles weg ….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to friend

SERVER 2: 51.254.199.129