Ende der PS-exklusiven Inhalte?

Call of Duty – Das Ende der PlayStation-exklusiven Goodies?

Falls ihr euch gewundert habt, dass bei den letzten PS Plus Goodies auch ein paar coole Sachen für Call of Duty dabei waren, dann liegt das daran, dass Sony bereits seit einiger Zeit einen exklusiven Deal mit Activision Blizzard geschlossen hatte. Offensichtlich war das aber nur eine zeitlich begrenzte Angelegenheit und könnte bald vorbei sein.

Die Partnerschaft zwischen Sony und Activision besteht nun seit fast zehn Jahren und bescherte PlayStation-SpielerInnen immer wieder den einen oder anderen Vorteil. Bestimmte CoD-Teile waren da z.B. ein paar Tage früher zu spielen oder es gab immer mal wieder PlayStation-exklusive Inhalte.

Diese Extras sind aber in der letzten Zeit immer seltener geworden, was die Vermutung nahelegt, dass sie bald komplett der Vergangenheit angehören werden.

Keine Erneuerung der Partnerschaft

Für Activision Blizzard machen solche Aktionen natürlich nur Sinn, wenn sich der zusätzliche Aufwand rechnet und dazu Geld von Sony fließt. Sony wiederum vergütet diese Extras auch nur wenn das Unternehmen sich dadurch Mehreinnahmen über PlayStation-Käufe oder das Abschließen von PS-Plus-Abos verspricht. Hier muss sich aber sowieso jeder das Abo kaufen, der Call of Duty im Multiplayer spielen möchte. Das schien sich trotzdem in der Vergangenheit gut zu rechnen.

Nun ist Sony über den Aufkauf von Activision Blizzard durch den großen Konkurrenten Microsoft verständlicherweise nicht sehr erfreut. Allerdings besteht für aufkaufende Unternehmen die Pflicht, bestehende Verträge weiter zu erfüllen. Doch wenn ein Vertrag abläuft, wird man sich genau überlegen, ob dieser noch einmal verlängert werden soll. Hier werden beide Seiten wohl davon Abstand nehmen.

Sony hat zu einigen Spielreihen Verträge zu exklusiven Inhalten. Dazu wurde auch auf dem letzten Corporate-Strategy-Meeting eine Grafik zu aktuellen Partnerschaften gezeigt. Call of Duty ist hier definitiv nicht mehr unter den Top 10 bzw. gar nicht mehr vorhanden.

Es wird vermutet, dass Microsoft selbst nun versuchen wird, ein entsprechendes Marketing-Konzept mit Activision Blizzard zu entwickeln. Ziel ist es dann sicher, exklusive Inhalte für die Xbox anzubieten. Hier dürfen wir gespannt sein, was die Zukunft bringt.

Quelle: Gameswelt