Black Ops 4 – Down But Not Out auf allen Plattformen jetzt verfügbar

Ihr habt euch tierisch geärgert, das ihr gleich zu Beginn einer Runde in Blackout gestorben seid und den Rest der Runde nur Zuschauer wart? Dem könnte für geraume Zeit, nun eine Ende gesetzt sein, dank des zeitlich limitierten Spielmodus „Down But Not Out“ für Blackout.

Tot geglaubte Leben länger

Blackout
Dank des neuen Spielmodus für Blackout, habt ihr nach eurem Ableben die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins wilde Geschehen einzugreifen. Vorausgesetzt einer eurer Teamkollegen überlebt bis zum nächsten Kreis Kollaps.
Befindet ihr euch in einem 4er Squad beispielsweise und es lebt nur noch ein Teamkollege von euch, steigen alle anderen Spieler aus dem Squad beim nächsten Kollaps wieder ein. Allerdings ist trotz allem, euer gesamter Loot verloren und ihr steigt lediglich, mit einer Handfeuerwaffe, etwas Munition und ein paar Medikits wieder ein.
Für PlayStation 4 – Besitzer ist dies wahrscheinlich ein alter Hut da diese, bereits seit dem 16. Januar den neuen Modus spielen dürfen. Xbox One und PC – Besitzer haben ab sofort ebenfalls, bis zum 30. Januar 19 Uhr Zugriff auf „Down But Not Out“.
Wie gefällt euch der neue Modus? Könntet ihr euch diesen, als dauerhaften Modus bzw. in einer separaten Playlist vorstellen?

Weitere Beiträge
Call of Duty: Modern Warfare – Zusätzliches 2vs2 Gameplay-Material in Planung