Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Black Ops 4 – Barebone Playlist startet heute, weitere Neuerungen in den Startlöchern

Im Rahmen eines Treyarch Studio Livestreams am gestrigen Abend, wurden einige Neuerungen zu Black Ops 4 präsentiert. Darunter unter anderem auch, die bereits im Vorfeld angekündigte Barebones Playlist. Diese kommt ganz ohne den Spezialisten Schnick Schnack aus und konzentriert sich, nur auf das wesentliche Gameplay. Zudem wurden zwei neue Spielmodi und eine neue Map Variante zu Arsenal vorgestellt.

Barebones Playlist startet bereits heute auf PlayStation 4

Ein langersehnter Wunsch der Call of Duty – Community, wurde seitens Treyarch nun endlich erhört. Am heutigen Abend, startet die sogenannte Barebones Playlist. Diese verzichtet komplett auf die Spezialisten, sowie Rüstungen, Agenten Mods der Waffen und Akustik Sensor. Somit kehrt man zu den Wurzeln des Gameplays von Black Ops 2 zurück und besinnt sich ledglich, auf ein klassisches Gameplay.
Die Playlist wird zu Beginn Team Deathmatch, sowie Domination in der Rotation haben. Zu einem späteren Zeitpunkt soll es aber auch hierfür, einen eigenen Hardcore Moshpit geben. Los geht es bereits heute Abend gegen 19 Uhr, wie gewohnt zuerst auf der PlayStation 4. Eine Woche später, folgen dann Xbox One und PC – Spieler.
Barebones

Neue Arsenal Map Variante „Sandsturm“ und neuer Spielmodus, Infiziert kehrt zurück

In dem bereits erwähnten Livestream wurde ebenfalls, eine überarbeitete Map Variante zu Arsenal angekündigt. Diese erhält ein „Wetter Update“, in Form eines Sandsturmes. Im wesentlichen bleibt das Layout der Map unangetastet. Lediglich wird es einige visuelle Hindernisse auf der Map geben, die dem Sandsturm geschuldet sind.
Mit „Deathmatch Domination“ erhält Black Ops 4, einen neuen Multiplayer Spielmodus. Wie der Name bereits erahnen lässt, handelt es sich hierbei um eine Mischung aus Team Deathmatch und Domination. Bei diesem Modus sind allerdings Abschüsse und Eroberungen ausschlaggebend über Sieg oder Niederlage.
Das der Modus „Infiziert“ auch in Black Ops 4 Einzug hält, dürfte wohl einige von euch freuen. Wer den Modus noch nicht kennt, hier nochmal eine kurze Erläuterung zu dem Modus: Zu Beginn einer Runde, startet ein beliebiger Spieler als infizierter. Dieser muss nun alles daran setzen, andere Spieler ebenfalls zu infizieren und so, seinen Wirkungsradius zu erweitern. Sollte dies bis spätestens zum Ablauf der Zeit nicht gelingen, so gilt die Runde als verloren bzw., für die Gesunden Spieler als gewonnen. That’s it
Wann diese drei Neuerungen allerdings veröffentlicht werden, ließ Treyarch in dem Stream vorerst leider offen. Allerdings kann man davon ausgehen, das diese zum Ende von Operation Grand Heist das Licht der Welt erblicken werden.
 
Quelle: CharlieIntel

Weitere Beiträge
Modern Warfare – Update 1.07 und Changelog veröffentlicht