Call of Duty: Black Ops 4 – Neuer Spezialist und Granate möglicherweise geleakt

Der Reddit-Benutzer Xarson1270, stolperte über einen vermeintlichten Glitch in Black Ops 4. Dieser Glitch tauchte im Klasseneditor auf, als er seinen akustischen Sensor ausrüsten wollte. Dieser enthielt einen interessanten Text, der auf eine neue Granate und möglicherweise, auch auf einen neuen Spezialisten zurückführen lässt.

Rauchgranate und Spectre als neuer Spezialist?

Glitch
Eine Rauchgranate im Multiplayer Modus? Why not?!

Wie bereits zu Beginn erwähnt, tauchte der Glitch beim Ausrüsten des Akustik Sensor im Klasseneditor auf. Dieser enthielt einen neuen Text, der darauf schließen lässt, das der Multiplayer Modus möglicherweise eine Rauchgranate erhalten könnte. Ebenso findet man in dem Text, das Feinde im inneren des Rauches, nur für Spectre sichtbar sind.
„Rauch: Rauchgranate mit großem Radius. Feinde im Inneren sind für Spectre sichtbar.“
Diese Aussage lässt nun natürlich reichlich Raum für weitere Spekulationen. Allerdings scheint es sehr offensichtlich zu sein, das Spectre einer der nächsten Spezialisten für Black Ops 4 sein wird. Spectre werden sich einige von euch, bereits aus Call of Duty: Black Ops 3 kennen. Spectre war im Wesentlichen, ein kybernetischer Ninja, welcher mit einer Active Camo ausgerüstet war. Damit konnte er quasi unsichtbar über die Maps schleichen und mit seiner Ripper Weapon, die Gegner mit nur einem Schlag erledigen.
Glitch
Wird es schon bald, ein Wiedersehen mit Spectre in Black Ops 4 geben?

Eine Offizielle Ankündigung steht natürlich nach wie vor noch aus, aber anhand der handfesten Beweise des Bildes dürfte es ziemlich sicher sein, das wir demnächst außerhalb von Blackout, mit einer Rauchgranate rechnen können. Ebenfalls dürfte es sicher sein, das Spectre in Black Ops 4 sein Comeback feiern wird.
 
Quelle: Xarson1270@reddit

Weitere Beiträge
Call of Duty: Modern Warfare – Zusätzliches 2vs2 Gameplay-Material in Planung