Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Black Ops 5 soll kommendes Jahr erscheinen mit Unterstützung mehrerer Studios

Ja ihr habt richtig gelesen! Laut Jason Schreier aus dem Kotaku Portal soll im kommenden Jahr, ein neuer Black Ops – Titel erscheinen. Allerdings soll dieser Ableger nicht hauptsächlich von Treyarch entwickelt werden, sondern Unterstützung von Sledgehammer Games und Raven bekommen. Warum es zu dieser Kombination der Studios kommen soll und die genauen Hintergründe, haben wir einmal für euch zusammengefasst.

Call of Duty: 2020 soll sich in einem chaotischen Zustand befinden

Ursprünglich soll der Plan gewesen sein, dass SHG und Raven Software, den Shooter Ableger für das kommende Jahr entwickeln. Allerdings soll es es während der Entwicklung, immer wieder zu Streitigkeiten zwischen den Studios gekommen sein. Hauptgrund sollen die unterschiedlichen Sichtweisen, über die Merkmale des Titels gewesen sein. Mittlerweile soll ein dadurch ein Durcheinander in dem Spiel herrschen, das sich Activision kurzfristig dazu entschloss, einzugreifen und Treyarch mit der weiteren Entwicklung zu beauftragen. Dies soll nun dazuführen, das der nächstjährige Call of Duty – Titel, die Black Ops Reihe weiterführt. Durch diese Maßnahme unterbricht Activision, den eigentlichen Dreijahres Rhythmus einer bestimmten Serie.
Ein weiterer Grund für die chaotischen Zustände, könnten die Abgänge der Co – Gründer von SHG, Glen Schofield und Michael Condrey im vergangenen Jahr sein. Berichten zufolge hat Condrey, einige Sledgehammer Games -Entwickler für sein neues 2K-Studio rekrutiert und zudem, sollen viele Entwickler SHG im vergangenen Jahr verlassen haben.

Black Ops 5 soll Kampagne im kalten Krieg erhalten

Bislang arbeiteten SHG und Raven an einer Einzelspieler Kampagne, welche im kalten Krieg angesiedelt sein soll. Dies würde im Umkehrschluss bedeuten, das Black Ops 5 eine solche Einzelspieler Kampagne erhalten wird. Inwieweit die Aussagen alle stimmen, steht aktuell natürlich noch in den Sternen. Allerdings sind die Quellen welche Kotaku besitzt, in der Regel immer sehr glaubhaft gewesen.
Es bleibt also spannend, wie sich die ganze Sachen weiter entwickeln wird. Wir dürfen gespannt sein und sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch darüber informieren.
 
Quelle: Kotaku

Weitere Beiträge
Modern Warfare – Update 1.07 und Changelog veröffentlicht