Call of Duty: Cold War & Warzone – Das ist Season 4 Reloaded

Am 15. Juli startet Season 4 Reloaded. Wie immer, wird es dazu jede Menge Content geben. Hier erhaltet Ihr einen Einblick.

Requiem’s dunkelste Stunde

Als Satelliten durch Perseus vom Himmel geholt wurden, hat sich ein weiteres Kapitel in der Geschichte des Dark Aether geöffnet.

Nach ihrer Befreiung aus den Fängen der Omega Gruppe in Firebase Z, half Samantha Maxis Requiem dabei, die größten Ausbrüche des Dark Aether im Uralgebirge zu untersuchen. Nachdem Omega’s Pläne für „Operatsiya Inversiya“ durch ein Elite-Team von Requiem vereitelt wurde, sollte dieses in „Operation Excision“ die abtrünnigen Wissenschaftler der Gruppe extrahieren – bis ein berüchtigter Feind ihren Plan aufdeckte und einen Maulwurf einschleuste.

Alles gipfelte gegen Mitternacht in einem vorher unentdeckten Gebiet im Uralgebirge. Als das Einsatzteam ankam, fand es die Leichen der Wissenschaftler brutal zugerichtet vor. Über ihren Körpern mit Blut geschrieben, standen die Worte: „Niemand läuft vor Omega weg“

Diese skurrile Situation schien aber eine Falle von Omega zu sein. Denn als das Einsatzteam eine Notevakuierung vornehmen wollte, brachte eine Rakete den Hubschrauber zum Absturz. Und der Mann, der dafür verantwortlich war, kam zum Wrack des Raptor-1 um die überlebenden Agenten zu fangen.

Dieser Mann heisst Lev Kravchenko, Leiter der Omega Gruppe. Im kriegsgebeutelten Berlin hat einen letzten Auftrag für Requiem’s „Beste“, bevor er seine Rivalen ein für alle Mal ausschaltet.

Den Trailer zu Season 4 Reloaded haben wir Euch bereits hier vorgestellt.

Datum der Veröffentlichung

Mauer der Toten ist das nächste Kapitel in der Dark Aether Geschichte. Der Kampf gegen die Untoten geht inmitten von Berlin weiter.

  • Am 15. Juli wird das Update für Cold War veröffentlicht. Herunterladen kann man es aber bereits am 13. Juli ab 6:00 Uhr Morgens.
  • Für Warzone wird das Update erst einen Tag später, also am 14. Juli ab 6:00 Uhr herunterladbar sein.

Mauer der Toten

Kravchenko hält uns gefangen. Unsere einzige Chance auf Überleben ist, seinen Anweisungen Folge zu leisten.

Wir irren durch dunkle Straßen, nur spärlich von Straßenlampen beleuchtet. Zwischen langen Fahrzeugen mit Scheinwerfern, welche nur einen kleinen Bereich beleuchten, müssen wir uns zu verschiedenen Anhaltspunkten durchkämpfen. Darunter auch eine U-Bahn, wo brennende Züge untote Passagiere mit sich führen. Doch wir werden nicht alleine sein – wenn wir es schaffen, einen robotischen Begleiter Namens Klaus zu aktivieren.

Zusätzlich gibt es eine neue Wunderwaffe, welche 4 einzigartige Variationen hat, eine Seilrutsche, schreckliche neue Feinde, neue Quests und neue Geheimnisse.

Mule Kick

Mule Kick ist ein Perk, welcher schon in vorherigen Black Ops Teilen zu finden war. Mit Mauer der Toten feiert er seinen Comeback. Hier wird er seinen eigenen Automaten bekommen, jedoch wird er auch auf den anderen Zombie-basierten Karten im „Wunderfizz“-Automaten zu finden sein.

Mit diesem Perk können Spieler eine dritte Waffe mit sich führen, was gerade in High-Rounds den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen kann. Aber auch für „normale“ Spieler ist das sicher ein interessanter Game-Changer.

Mule Kick aufzuwerten hat auch Vorteile, welche die Feuerkraft und Munition betrifft. Diese werden in einem kommenden Treyarch Blog noch einmal näher eklärt.

Neues Craftingequipment

Die LT53-Granate ist eine neue taktische Granate. Ursprünglich von Anton Gersh in einer anderen Zeit erfunden, erzeugt sie ein schwarzes Loch, in welches die Untoten eingesaugt und neutralisiert werden. Keiner weiss, was passiert, wenn jemand die Grenze zum Universum überschreitet. Jedoch sind mutige Agenten gern gesehen, welche durch einen Sprung in das schwarze Loch herausfinden, was sie dort erwartet.

Die neue Wunderwaffe

Die CRBR-S ist eine energiebasierte Pistole mit einem rotierenden Verstärker, welche mit jedem Schuss einen Extraschuss abgibt. Um sie in eine ihrer drei Variationen zu Upgraden, müssen wir spezielle Bausätze finden, die von Zombies fallen gelassen werden.

Neue Herausforderungen

Eine neue Karte bedeutet auch immer neue, einzigartige Quests.

Durch das Abschließen von Herausforderungen, die spezifisch für „Mauer der Toten“ sind, können wir mehrere Visitenkarten und haufenweise Bonus-EP verdienen. Dazu gehören das Freischalten des Pack-a-Punch, das Reisen zu jedem Gebiet in einem einzigen Spiel, das Sammeln verschiedenen Informationen und mehr.

Schließen wir alle sechs regulären Herausforderungen ab, bekommen wir eine animierte Visitenkarte und noch mehr Bonus-EP. Natürlich gibt es auch für Dark Ops-Herausforderungsjäger mit diesem Update etwas zu entdecken.

Onslaught

Neben einer neuen Karte, wird es einen zeitlich begrenzten Modus und einen legendären Waffanbauplan für ein LMG geben.

Auf der Karte „Rush“ treten wir, wie üblich, Horden von Untoten gegenüber. Mit dem neuen Modus „Accelerated“, werden die Runden beschleunigt. Nach 20 erfolgreich abgeschlossenen Runden, schalten wir den Waffenbauplan „Chemtaminate“ frei.

Multiplayer

Auch für den Multiplayer gibt es Content.

Multiplayerkarte Rush

Spieler der Black Ops Reihe, dürften sich hier pudelwohl fühlen: Rush ist eine 6vs6-Map, auf der man in einem Paintball Feld spielt. Diese chaotische Arena bietet unzählige Möglichkeiten zur Deckung, schnelle Gefechte auf kurze Distanz und Engstellen, in die man nicht hineingeraten möchte.

Paintball Moshpit und Capture the Flag

Capture the Flag ist ein objekbasierter Spielmodus, bei dem ein Team die gegnerische Flagge stehlen und in die Heimatbasis bringen muss, während die eigene Flagge vor Dieben zu schützen ist. Um unnötige und koplose Aktionen zu verhindern, wird es nach jedem Tod einen kurzen Timer bis zum Respawn geben.

Pantball Moshpit wird im Laufe der nächsten Tage und Wochen hinzugefügt. Um die Paintball-Erfahrung ein wenig realistischer zu machen, kommen visuelle Effekte und Treffersounds im Paintballstil. Gespielt wird auf verschiedenen Maps und Modis.

Rush 24/7 und Cranked Moshpit

Gleich zum Start der Season wird es die Rush 24/7 Playlist geben. Dort könnt Ihr die neueste Karte ununterbrochen genießen. Zusätzlich wird es eine neue Sammlung von Cranked-Modi geben. Im Cranked Moshpit wird es zum ersten Mal Cranked-Team-Deathmatch und Cranked-Kill-Confirmed geben.

Neue Waffen

OT’s 9: SMG

Eine Vollautomatische Maschienenpistole mit beeindruckender Feuerkraft im Nahbereich, guter Sicht beim Feuern und zuverlässiger Rückstoßkontrolle bei kleinerer Magazingröße. Sie richtet soliden Schaden bei hoher Feuerrate an, ähnlich wie die Bullfrog. Das Standard-Magazin hat 20 Schuss – da lohnt es sich die Aufsätze für 30- oder 40-Schuss-Magazine freizuschalten. Sie kann entweder über eine Ingame-Herausforderung freigeschaltet werden oder durch das „Inside Job Store“ – Bundle erworben werden. Sie ist ab Lunch der Season 4 Reloaded verfügbar.

Mace: Melee

Die zweite neue Waffe der Season ist der Streitkolben, eine Nahkampfwaffe. Sie ist nichts für schwache Nerven und richtet auf Kommando kritischen Schaden an. Den Streitkolben kann man im Laufe der Season durch eine Herausforderung oder durch den Kauf des „Mystic´s Scepter Store“ – Bundles erhalten.

Neuer Operator

Weaver: NATO

Der CIA-Geheimdienstler Grigori Weaver, der ursprünglich aus der UdSSR stammt, aber mit seiner Mutter nach Amerika geflohen ist, kämpfte auf beiden Seiten des Krieges. Er verlor während einer verdeckten Mission zum Diebstahl von Geheimnissen der Weltraumrasse ein Auge an Kravchenko. Weaver ist ein NATO-Operator, der im Laufe der Season über das „Weavor Operator“ – Bundle erhältlich sein wird.

Dieses Bundle enthält den „Kremlin´s Eye“-Operator-Skin, der auf seiner ursprünglichen Black Ops-Inkarnation basiert. Außerdem drei legendäre Waffen-Blaupausen und einen neuen Finishing Move, bei dem er Untote dazu bringt, einen Gegner in Stücke zu reißen.

Warzone

Payload

Dies ist der allererste objektbasierte Modus in Warzone. Es treten 2 Teams mit jeweils 20 Spielern gegeneinander an. Diese müssen in einem Wettlauf gegen die Zeit, wertvolle Informationen in Form von Satellitenteilen transportieren – oder diese aufhalten. Wenn die Angreifer alle Checkpoints innerhalb des Zeitlimits erreicht haben, gewinnen sie das Spiel. Das verteidigende Team kann nicht nur angreifen und den Transport erschweren, sie können auch Hindernisse bauen und kaufen, um die Fahrzeuge zu stoppen.

Dies alles geschieht, während immer neue Operator mit ihren speziellen Loadouts spawnen und auf der Suche nach Bargeld und Killstreaks sind. Das hilft ihnen, um entweder den Transport zu eskortieren oder diesen aufzuhalten.

Blaupausen-Blitz

Ähnlich wie „Double-XP-Wochenenden“ will Raven Software ein neues Event ins Leben rufen. Und dieses soll wie folgt funktionieren: Wenn man zwei reguläre Aufträge in Warzone erfüllt hat, spawnt ein neuer „Schmuggler Auftrag“. Diesen gilt es dann erfolgreich aus dem Spiel mitzunehmen. Wenn das geschafft ist, gibt es zur Belohnung einen Waffenbauplan aus früheren Seasons. So sind die Spieler dann in der Lage, an Blaupausen zu kommen, die sie während Events oder Seasons verpasst haben.

Die roten Türen

Die roten Türen werden noch geheimnisvoller. Was genau uns erwartet, wird sich wohl erst zeigen, wenn mutige Spieler sich trauen, in diese mystischen Türen zu gehen.

Neue Killstreak: Maschinengeschütz

Wenn man gerade unter Feuer von allen Seiten steht, könnte ein 5. Squad-Mitglied eigentlich ganz nützlich sein, oder? Mit dem Geschützturm hält eine neue Killstreak Einzug in Verdansk, die diese Aufgabe übernehmen kann. Mit seinem 180 Grad Winkel, kann es einiges an Vernichtung anrichten, bevor es sich dann nach rund 60 Sekunden in einer harmlosen Explosion selbst zerstört.

Allgemeines

Black Ops Cold War Kostenloses Wochenende

Vom 22. Juli bis zum 29. Juli gibt es wieder die Möglichkeit, Cold War kostenlos herunterzuladen und zu spielen. Auch die neuen Modi und Zombies Mauer der Toten wird spielbar sein. Und, da es immer wieder Verwirrung gibt: Solche Spieler werden in den Spielelobbies mit einem roten Pfeil neben ihrem Gamertag angezeigt.

Downloadgrößen

Der Preload für Black Ops Cold War sollte seit dem 13. Juli um 6:00 Uhr Morgens deutscher Zeit herunterladbar sein. Für Warzone sollte es seit dem 14. Juli um 6:00 Uhr Morgens verfügbar sein.

Black Ops Cold War Update Größe:

PlayStation 5: 17.9 GB

PlayStation 4: 14.5 GB

Xbox Series X / Xbox Series S: 21.3GB

Xbox One: 11.4 GB

PC: 13.0 GB (ohne das HD Pack) / 21.2GB (mit HD Pack)

Erinnerung: PC Spieler benötigen 63.2 GB-111.5 GB extra auf ihrer Festplatte. Dies ist nur temporärer Speicherplatz, der nach Abschluss der Patch-Installation wieder freigegeben wird und kein zusätzlicher Download ist.

Warzone Update Sizes

PlayStation 5: 8.9 GB

PlayStation 4: 8.9 GB

Xbox Series X / Xbox Series S: 9.2 GB

Xbox One: 9.2 GB

PC: 9.2 GB (Warzone) / 10.4 GB (Warzone und Modern Warfare)

Erinnerung: PC-Benutzer benötigen außerdem 12,4 GB-12,9 GB zusätzlichen Speicherplatz auf ihrer Festplatte für den Patch-Kopiervorgang. Dies ist nur temporärer Speicherplatz, der nach Beendigung der Patch-Installation wieder freigegeben wird und kein zusätzlicher Download ist.

Trailer

Hier noch einmal der Trailer zu Season 4 Reloaded:

Freut Ihr Euch auf die Mid-Season? Lasst es uns wissen!

Quelle: Call of Duty Blog