Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Modern Warfare unter den umsatzstärksten Konsolentiteln im Juli 2020

Call of Duty: Modern Warfare ist ja nicht erst seit gestern auf dem Markt. Deshalb ist es umso erstaunlicher, dass es sich immer noch auf den ersten Rängen der umsatzstärksten Konsolentitel befindet. Im Juli 2020 wurde es sogar nur von Ghost of Tsushima übertroffen und landete damit auf einem überraschenden 2. Platz, wie eine Analyse von Super Data zeigt.

Call of Duty: Modern Warfare gilt als einer der umsatzstärksten Activision-Titel überhaupt. Bereits einen Monat nach Verkaufsbeginn hatte das Spiel im Dezember 2019 die Umsatzrekordmarke von einer Milliarde Dollar erreicht. Damit lies Call of Duty: Modern Warfare auch seinen Vorgänger Call of Duty: Black Ops 4 weit hinter sich. Insbesondere In-Game-Käufe dürften daran einen großen Anteil haben.

Den Erfolg und den riesigen Umsatz in den letzten Monaten führt Super Data auf die coronabedingt eingeschränkten Freizeitbeschäftigungen zurück. Offensichtlich zieht es hier viele zum Spielen vor den heimischen Fernseher, statt sich außerhalb zu beschäftigen. Auch das Konzept, regelmäßig neue Inhalte zu veröffentlichen und das kostenlos spielbare Call of Duty: Warzone anzubieten, scheint aufzugehen und Geld in die Kasse zu spülen.

Quelle: gamasutra, Super Data

Weitere Beiträge
Gaya Entertainment und Activision geben Call of Duty: Black Ops Cold War-Merchandise-Kollektion heraus