Nachladen Glücksache ? Waffen-Bug nervt Spieler in Warzone

Von Beginn des Spiels an, vermehren sich mehr und mehr die Bugs, Glitches und Fehler im Spiel. Die Entwickler scheint es nicht zu interessieren, oder aber man ist nicht in der Lage die vielen Fehler zu fixen. Die Krönung ist dann auch noch, dass mit jedem behobenen Fehler, entweder neue programmiert werden, oder aber bereits gefixte den Weg ins Spiel finden.

Der STIM-Glitch ist der meist diskutierte, aber …

Der in der Vergangenheit meist diskutierteste Fehler war sicherlich der STIM-Glitch, der die Gemüter zur Wallung brachte. Die Möglichkeit im Gas mit dem Stim-Glitch zu überleben, bis man den „Win“ letztendlich dann geholt hat, ist bei vielen ein Dorn im Auge.

Zwar wurde dieser bereits, nach erstem Erscheinen vor Monaten , gefixt (Stim-Glitch gefixt), ist er nach der letzten Aktualisierung, vergangene Woche, wieder Up to Date und erhitzt erneut die Diskussion über das Vorgehen oder „Versagen“ der Entwickler.

Auch der „Meistgesucht Auftrag“ in einer Mission, den man u.a. 3x absolvieren muss (in welcher Form, ist aufgrund der dürftigen Beschreibung auch noch unklar), um einen Skin für Operator STITCH zu erhalten, nervt die Community.

Es gibt aber noch einen Bug der so überhaupt nicht, oder scheinbar wenig Beachtung findet…

Nachladen Glücksache ? Cold War Waffen streiken in „Warzone“.

Cold War Waffen in Warzone nachladen ?

Erhebliche Probleme bereiten nicht nur o.a. Bugs, sondern auch die Cold War Waffen in Warzone. Ist es doch erst nach dem dritten oder vierten Nachladen möglich die Spezialmunition zu nutzen, die man immer mal wieder in den Belohnungskisten in Verdansk findet. Insbesondere im schnellen Nahkampf ein Ärgernis der über Leben und Tod entscheiden kann.

Bleibt abzuwarten, was als ächstes an Fehlern auf uns zukommt und wie die Entwickler die vielen Fehler in den Griff bekommen wollen.

Diskutiert mit und schreibt Eure Meinung in die Kommentare.

Weitere Beiträge
Pro7 Maxx strahlt CoD League exklusiv im Free-TV aus