Call of Duty: Anti-Cheat-System Ricochet Leak ist geplant gewesen!

Nachdem Activision das neue Anti-Cheat-System Ricochet enthüllt hat, wurde der Code in nur wenigen Tagen entschlüsselt. Anonyme Quellen berichteten gegenüber Vice, das der Leak geplant sei.

CoD Warzone & Vanguard Anti-Cheat-System

Activision geht gegen Cheat Entwickler vor

Wie Vice berichtet, hatte Activision bereits vor der Enthüllung, das Anti-Cheat-System einigen Spielern zur Verfügung gestellt. Der Leak war Teil ihres ausgeklügelten Plans gegen Cheater vorzugehen. Der Code, der nach einigen Tagen bereits geknackt wurde, war nur eine Pre-Release-Version, die das knacken der fertigen Version vom Kernel-Driver erschweren soll. Der offzielle Call of Duty Twitter Account, bestätigte die Aussagen um den geplanten Leak.

Das wird nur den Leuten helfen, die die erste Version sowieso geknackt hätten. Die weniger fortgeschrittenen Cheater sind eh zum Scheitern verdammt, da sie nicht das nötige Können haben, um den Kernel-Driver zu entschlüsseln.

Vice Quelle

Sie wollen natürlich nicht, dass die Cheat-Community bereits früh an den Driver kommt, aber das ist eigentlich unumgänglich, wenn du irgendeine Form des öffentlichen Testens nutzt. Solange sie also mit einer nicht-release-bereiten Version getestet haben [….], ist die einzige Folge, dass Cheat Entwickler einen kleinen Vorsprung haben. Einen öffentlichen Test laufen zu lassen ist vermutlich sehr viel wertvoller für Activision als das bisschen extra Geheimhaltung.

Paul Chamberlain / Anti-Cheat Riot Games Team Leiter & Mit-Entwickler an Ricochet

Wir können davon ausgehen, das Ricochet weiter an ihrem Anti-Cheat-System für Call of Duty arbeiten und versuchen werden die zukünftigen CoD Titel, wie auch Warzone cheaterfrei zu machen.

Wir drücken die Daumen!

Quelle: PCGames Vice