Sledgehammer Games soll Call of Duty 2023 entwickeln

Der bekannte Gaming-Journalist Jason Schreier teilte mit, dass Call of Duty 2023 mit grosser Wahrscheinlichkeit durch Sledgehammer Games entwickelt wird!

Diese Mitteilung folgte auf die Ankündigung, dass ein neuer premium Titel für 2023 erscheinen wird. Dies widerspricht sich mit Schreiers Bericht, wonach das nächste Premium-CoD im Jahr 2024 durch Treyarch folgen wird!

Schreier stelle klar, dass es sich beim nächstjährigen „Premium“-Titel um eine von Sledgehammer Games entwickelte Erweiterung handeln soll.

Wie Schreier erklärt: „Es soll viele Inhalte haben! Vielleicht nennen sie es deshalb eine „vollständige“ Veröffentlichung. Aber ist mehr MWII“.

Insider Gaming glaubt, dass das zweiter Jahr aus einer Menge remasterter Karten und einem Kampagnen-DLV bestehen wird, wie es bereits vermutet wird.

Wenn diese Vermutungen stimmen, dann deutet die Formulierung von Activision leider darauf hin, dass das zweite Jahr von Modern Warfare 2 tatsächlich 70$ kosten wird, und nicht wie bei Zombie Chronicles 29.99$.

Vorangegangene Gerüchte besagen, dass das 2. Jahr fast alle überarbeiteten Karten aus dem Original beinhalten wird.

Was haltet Ihr von den momentanen Entwicklungen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.