WARZONE: SBMM-Seite ist zurück

„Mit der enormen Unterstützung der Community sind wir der Meinung, dass der beste Weg, um dieses wundervolle Projekt am Leben zu erhalten, darin besteht, die Website erneut zu öffnen.“

Mit diesem Eingangstext bedanken sich die Seitenersteller bei der Community, die es wohl mit einem gewissen Druck geschafft haben, dass die Betreiber es geschafft haben die Seite wieder ins Leben zu rufen.

https://wzstats.gg/

Deaktivierung der Seite hielt nicht lange

Noch vor einigen Wochen berichteten wir darüber, dass Activision gedroht hatte, die Seite schließen zu lassen, welches dann auch geschehen ist.

Activision hat die Schließung durchgesetzt

Dank dieser Seite konnte jeder Spieler sehen, in welche Lobbys er in Warzone geworfen wurde. Hierdurch wurde auch klar, wie broken das SBMM System in Warzone eigentlich ist! Für jedes öffentliche Spielerkonto konnten die Spieler auf der Website die Lobby überprüfen in der sie gespielt haben.

Lobbys wurden von Bronze bis Diamant anhand der K / D-Verhältnisse (Kill-Death) bewertet. Zu diesem Zweck verwendete SBMM Warzone die Activision-API (Application Programming Interface), um die Spielaufzeichnungen jeder Lobby zu beschaffen. Diese Nutzung ist nur auf Activision-Partner beschränkt und das ist SBMM Warzone (noch) nicht.

Kontaktaufnahme gescheitert

Laut eigener Aussage versuchten die Programmierer hinter SBMM Warzone vergeblich Kontakt mit dem Publisher aufzunehmen, um über eine mögliche Partnerschaft zu sprechen. Nun scheint es zwar zum Teil funktioniert zu haben, allerdings weißt Activision noch jede Zusammenarbeit ab.

„Activision hat diese Website oder deren Inhalt nicht unterstützt und ist nicht für sie verantwortlich.“, heißt es in der Fußnote der Webseite

Community ist begeistert

In neuem Glanz …

Die Nachricht, dass die Seite wieder existiert, löste bei den Spielern Begeisterung aus, hat man nun wieder die Möglichkeit, nicht nur seine eigenen Stats zu verfolgen, sondern explizit zu sehen, mit welchen Spielern man auf der Map unterwegs ist. Es gibt zwar noch keine App, wie bei der alten Version, wird diese sicherlich bald folgen.

Bleibt abzuwarten ob Activision nicht wieder in naher Zukunft hier eingreift, um den Drittanbieter zu verscheuchen.

Was haltet Ihr davon ? Ist die Seite weiterhin ein Anlaufpunkt für die Spieler, oder wird der Publisher hier nochmals eingreifen ? Diskutiert mit und schreibt es in die Kommentare.

Weitere Beiträge
Call of Duty: Warzone – John Rambo als Operator ?