Warzone: Nuke Event lässt noch auf sich warten

Die Hoffnung, dass es zum 1. Geburtstag von Warzone, am 11. März auch den großen Knall gibt und eine neue Battle Royal Map ins Game kommt, hat sich leider nicht bewahrheitet. Gespannt warteten Spieler und vor allem die Streamer am gestrigen Donnerstag auf eine grundlegende Veränderung im Spiel.

Neue Map zur Season 3

Call of Duty Insider Tom Henderson berichtete, dass es nun wohl erst zur Season 3 zum großen Knall kommen wird, welche, wenn man vom Timer des aktuellen Battle Pass ausgehen kann, am 22. April starten wird.

Zombis haben noch einiges zu tun

Henderson berichtete aber auch, dass es noch einiges für die Zombies zu tun gibt. Beginnend mit der Havarie des Frachttankers Vodianoy, werden sich die Zombies nach und nach in Verdansk ausbreiten, bis es am Ende zum atomaren Schlag kommen wird.

Unabhängig davon hat Activision vor kurzem, mit dem Warzone-Containment-Protocol-Alert-3-11-21, eine Warnung an alle herausgegeben, dass der Zombieausbruch naht. Nach „Schipwreck“ scheint hier nun „Prison“ als nächstes betroffen zu sein.

Was wird aus Verdansk ?

Wie viele Insider und auch Experten vermuten, wird Verdansk nach dem Nuke-Ereignis komplett verschwinden.

Unter Berücksichtigung, dass dies Leaks nun auch langsam eintreten, gibt es Hinweise, dass es wohl eine Karte geben wird, die in den 1980er Spielen wird.

ModernWarzone berichtete bereits, dass der neue Warzone- Standort derzeit eine 8 × 8-Karte sein soll. Verdansk ist derzeit 9 × 9, aber nicht alles ist spielbar. Die spielbare Größe von Verdansk beträgt ungefähr 6,5 × 7. Darüber hinaus wird vermutet, dass ein Großteil der Fireteam-Karten in Black Ops: Cold War, Teil dieser neuen Warzone- Karte ist.

Zusammengefasst

  • Die neue Warzone- Karte wird wahrscheinlich erst in Season 3 veröffentlicht, die voraussichtlich am 22. April veröffentlicht wird.
  • Diese neue Karte soll 8 × 8 groß sein und Teile der Fireteam-Karten enthalten.
  • Verdansk soll durch ein Nuklearereignis zerstört werden. 
  • Zombies haben begonnen, in Verdansk einzudringen und sich zu verbreiten. Dies wird anscheinend zum Nuke-Ereignis führen.
  • Verdansk soll nach seiner Zerstörung vollständig aus „Warzone“ verschwinden.

Die oben genannten Informationen sind noch nicht offiziell bestätigt (mit Ausnahme des Teils über Zombies, die sich in ganz Verdansk ausbreiten). Dies sollte man mit aller Vorsicht genießen, deutet allerdings vieles darauf hin, dass es so kommen wird.

Freut Ihr euch auch auf die neue Map, oder bringt sie im Spiel weitere Probleme mit sich. Diskutiert mit und schreibt es in die Kommentare.

Weitere Beiträge
Warzone: Nuke-Event rückt näher