Battlefield 3 – Überraschung beim Physical Warfare Pack


DICE überraschte uns heute mit einem kleinen neuen Detail bezüglich des Physical Warfare Packs (PWP). Wie bereits berichtet, kann das PWP nur bei einigen bestimmten Einzelhändlern erworben werden und steht auch ausschließlich den Vorbestellern zur Verfügung. Viele Spieler befürchteten, dass Käufer des Packs dadurch einen Vorteil im Spiel bekommen und insgesamt aufgrund dieser Art von Vorbesteller-Boni es zu einer „zwei-Klassen-Spielerschaft“ kommt. Karl-Magnus Troedsson, General Manager von DICE, meldete sich heute im Battlefield Blog zu Wort und dürfte damit die Gemüter wieder etwas beruhigt haben.

Der Kern der langen Botschaft ist nämlich, dass die Inhalte des PWP nicht auf ewig den Vorbestellern exklusiv vorbehalten bleiben, sondern dass alle Spieler kostenlos noch dieses Jahr auf die Inhalte zugreifen können. Die jetzt kaufbaren Vorbesteller-Boni sind ein Dankeschön von DICE an die Käufer, dass diese an die Entwickler und das Spiel glauben.
Auch eine kleine Neuigkeit zum Back to Karkand Paket gibt es, das alle Vorbesteller kostenlos bekommen. Troedsson stellt klar, dass es sich nicht um „Day One DLC“ handelt – also nicht direkt am Veröffentlichungstag zur Verfügung stehen wird -, sondern auch die Vorbesteller auf die separate Veröffentlichung des Packs warten müssen. Der Unterschied zu Nicht-Vorbestellern ist dann lediglich, dass diese bezahlen müssen, wohingegen Vorbesteller kostenlos darauf zugreifen können.
Quelle: Battlefield Blog

Weitere Beiträge
Call of Duty: Mobile – Weltmeisterschaft 2021 wurde angekündigt