Battlefield – Neuer Titel rollt an


20 Wörter reichen aus, um die Gerüchteküche ordentlich ins Brodeln zu bringen. Ben Cousins, Chef des EA Studios Easy – dem Studio hinter Battlefield Heroes und zuständig für die Free 2 Play Shooter – schrieb heute in einem Tweet, er sei auf dem Weg nach London, um dort ein neues Battlefield Spiel vorzustellen.

Angesichts der Ankündigung, dass der neuste Teil von Medal of Honor mit einer Beta-Einladung zu Battlefield 3 kommt, lag es natürlich nahe, dass Cousins Battlefield 3 in London das erste Mal offiziell vorstellen werde. Leider dementierte Cousins gleich im Voraus diese Hoffnung.

Flying to London later today to show a new, unannounced #Battlefield game to the press. News goes public on Friday. (NOT #BF3)

Auch Gerüchte hinsichtlich einem „Battlefield Assault“ – dessen Domain EA vor einiger Zeit registrierte – von dem man vermutet, es werde eine Mischung aus Battlefield Heroes und Battlefield Online, wurden dementiert.

Just to confirm – I am NOT going to London to announce any game called ‚Battlefield Assault‘. That is just a URL EA picked up.

Letzte Hoffnung: Battlefield 1943 für den PC. Der PC Titel lässt weiter auf sich warten und echte News gab es schon seit einem halben Jahr nicht mehr. Der Wortlaut der Aussage schließt das zwar eigentlich aus („unannounced #Battlefield game“), aber eine Nachfrage bringt einfach Gewissheit:

pytt: @benjamincousins BF1943 – PC?
@pyttt – nope, it’s a completely new title. #Battlefield

Freitag wird also die Battlefield Familie um einen Sprössling vergrößert. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich dabei um einen Free 2 Play Shooter handelt, ist groß. Battlefield Heroes wird von EA zwar nicht so intensiv vermarktet wie die anderen Blockbuster aus dem Hause DICE, dennoch hat das Spiel eine durchaus solide Fanbasis.

  1. Ich weiß hat jetzt nichts mit der News zu tun aber Ich hätte gerne mal ein "Über den Tellerrand gucken" über Red Orchestra – Heroes of Stalingrad . Habe es gerade auf YouTube gefunden. Sieht CoD1 oder 2 recht ähnlich.
    Scheint aber eher auf realismus spezialisiert zu sein.
    Ich wusste garnicht das ein BF1943-PC im anmarsch sein soll. War ja klar das ein PC-Titel vernachlässigt wird wie Ich das hier jetzt richtig verstanden habe.
    Battlefield Heroes ist zwa ganz nett aber es ist nvervig das man die Klasse nicht immer Wechseln kann. Voralldingen wird es schnell langweilig und die Klassen ind unbalanciert. Voralldingen das mit den Servern nervt.

  2. Ohja, das neue Red Orchestra beobachten wir noch. Ich fand den ersten Teil schon sehr geil. RO kann man eigentlich nicht mit CoD (1 & 2) vergleichen. Gemeinsam haben die beiden nur gemeinsam, dass der zweite WK als Thematik verwendet wird. Aufgrund der Unreal Engine kommt da ein komplett anderes Spielgefühl auf. Hinzu kommt noch, dass bei RO wirklich viel auf Realismus geachtet wird. Waffen verziehen üüübelst stark und meistens reichen zwei Treffer für einen Kill. Außerdem ist das Tempo bedeutend langsamer.
    BF43 war ursprünglich mal für PS3, Xbox360 UND PC angekündigt worden. Aufgrund der vielen Verschiebungen und des "Totschweigens" der PC Version glaube ich nicht, dass die jemals nochmal kommt. Eigentlich schade, weil das wirklich verdammt viel Spaß macht.
    BF Heroes habe ich während der geschlossenen Beta eine Zeit lang gespielt. Ich fand das eigentlich ganz witzig, aber seitdem nicht mehr gespielt (funktioniert unter Linux leider nicht :/). Was genau stimmt denn da mit den Servern nicht?

  3. Hab den ersten Teil von RO gespielt und fand das Game ehrlich gesagt richtig gut. Schade, dass es wohl wenig Beachtung gefunden hat und sich nicht gegen die großen Titel behaupten konnte. Die Stalingrad Map war ja mal richtig genial.
    Da bin ich ja mal auf Freitag gespannt. Hätte da jetzt auch auf BF3 getippt. Wer weiß, vielleicht wird es kein Shooter, sondern ein MMO ;).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Call of Duty: 2021 – Neue Infos zu Vanguard?