Call of Duty: Ghosts – Clan Wars genauer erklärt

Wir berichteten schon darüber, dass die Clan Wars gestartet sind. Diesmal wurde bei Activision einmal die Funktionsweise von Clan Wars erklärt.





CW-neutralnode


CW-nodedetail

Das primäre Ziel ist es, Capture Points zu erhalten. Capture Points erhält man, wenn man eine der 10 Positionen auf Clan Wars Karten einnimmt. Die Punkte steigern sich, je mehr der Positionen man hält und je länger man sie hält. Sieger ist der Clan mit den meisten Punkten. Es gibt aber auch Nebenaufgaben. Wie erreiche 40 Siege in Kill Confirmed. Die Siege müssen nicht in einem Clan gegen Clan Game erspielt werden. Wenn man alleine spielt und im Siegerteam ist, bekommt der Clan 1 Punkt. Wenn man mit fünf weiteren Clanmitgliedern siegt, dann bekommt man 6 Punkte. Je mehr desto besser und schneller können die 40 Siege erreicht werden. Wenn dein Clan nun die 40 Siege als Erster erreicht, bekommt jedes Clanmitglied einen 25% XP Bonus bei Kill Confirmed. Die Fortschritte von jedem anderem Clan in dieser Aufgabe wird eingefroren bis der eigene Clan den Knoten wieder verliert.
Ab jetzt geht das Zählen anders herum. Die anderen sieben Clans kämpfen darum, eure 40 Siegespunkte auf Null zu reduzieren und so den Knoten wieder frei zu bekommen. Ihr wiederum könnt mit weiteren Siegen dafür sorgen, dass die Null nicht so schnell erreicht wird. Aber bei 7:1 Clans wird die Null normalerweise zwangsläufig irgendwann erreicht. Wenn das erreicht ist, startet jeder Clan von seiner eingefrorenen Position und euer Clan von Null. Ghosts ist so ausgelegt, dass es nicht möglich sein sollte, alle Knoten gleichzeitig zu halten. Somit bleibt es jedem Clan überlassen zu versuchen einen Knoten zu halten oder zum nächsten Knoten weiterziehen.
Ich hoffe, die Erklärung konnte euch ein wenig weiterhelfen und den Spielmodus näherbringen.
Quelle: callofduty.com