Call of Duty: Ghosts Rubin über die dedicated Server auf Xbox und PC

Mark Rubin rennt derzeit von Interview zu Interview. Vor allem bei der Gamescom 2013. Dort sprach Rubin mit GameSpot. Er bestätigte, dass Call of Duty: Ghosts für Xbox und PC dedicated Server bekommen wird. Momentan arbeitet Infinity Ward noch an den Feinheiten für dedicated Server auf dem PC.

‘Eines unserer Hauptprobleme ist, dass wir so viele Spieler haben. Ich erinnere mich, als wir versuchten dedicated Server auf Konsolen bei Call of Duty 4 einzusetzen. Das Problem war, dass wir nur 4 Multiplayer Spiele auf jedem Server laufen lassen konnten. Bei der Menge unserer Spiele wären das mehr Server als alle Datencenter der USA zusammen haben. Es war unmöglich so umzusetzen.’

Aber seit 2007 hat sich die Servertechnologie sehr verbessert, außerdem wird Call of Duty: Ghosts durch die Xbox Cloud unterstützt. Mittlerweile können wesentlich mehr Spiele pro Server unterstützt werden, so dass dedicated Server auch wieder mehr Sinn machen.

Sind wir mal gespannt, ob die dedicated Server auch für die Playstation kommen wird. Wenn nicht bei Ghosts, dann vielleicht ein Jahr später.
 
Quelle: gamespot.com