Call of Duty: Mobile – Weltmeisterschaft 2021 wurde angekündigt

Neben den vielen Nachrichten zu Hackern, Cheats und Bann-Runden in Call of Duty: Black Ops Cold War und Call of Duty: Warzone, schauen wir uns doch einmal eine bisher etwas vernachlässigte Ecke der CoD-Welt an, nämlich Call of Duty: Mobile.

Nahezu unbemerkt wurde nämlich die Call of Duty: Mobile Weltmeisterschaft 2021 angekündigt. Und das, obwohl sie einen sehr stattlichen Preispool von 2 Millionen US-Dollar für Teams auf der ganzen Welt bietet.

SpielerInnen auf der ganzen Welt können zunächst an Online-Ranglistenspielen teilnehmen, bevor regionale Veranstaltungen beginnen. Alles beginnt am 3. Juni mit den ersten Spielen im Spiel für den langen Qualifikationsprozess. Und das Beste daran: Jeder kann mitmachen!

Man erhofft sich das größte Spektakel in der Geschichte von Call of Duty: Mobile.

Und so sieht der Zeitplan für die CoD Mobile-Weltmeisterschaft 2021 aus

Für das zweite Weltmeisterschaftsereignis in der Geschichte von Call of Duty: Mobile müssen sich die SpielerInnen durch vier Etappen kämpfen, bevor sie die letzte Hürde erreichen. Der allererste Schritt ist das individuelle Spiel.

Im Ranglistenmodus von Call of Duty: Mobile beginnt alles am 3. Juni. Hier müssen in 10 Solo-Spielen Punkte gesammelt werden. Danach beweisen die besten Online-SpielerInnen ihre Skills in verschiedenen Teamplays. Anschließend beginnen regionale Matchups, zu denen aber leider noch keine Einzelheiten bekannt sind.

Ebenso gibt es auch für das WM-Finale noch keinen genauen Zeitplan. Das regionale Finale 2020 ging jedoch im Oktober zu Ende, weshalb wir davon ausgehen können, dass der Zeitraum in diesem Jahr ein ähnlicher sein könnte.

Die Inhalte der verschiedenen Etappen im Detail

Etappe 1 – Solospiel

Während des ersten Teils des Events müssen die SpielerInnen Ranglisten-Solospiele absolvieren. An vier Wochenenden gilt es, in 10 Spielen 60 Punkte zu verdienen. Wer das schafft, kommt in die nächste Runde.

Etappe 2 – Teamplay

Nach Abschluss der Solo-Spiele werden nun Teams gebildet, die sich durch 30 Ranglistenspiele kämpfen müssen. Die 256 besten Teams schaffen es dann in die nächste Runde.

Etappe 3 – Regionale Qualifikation

Die 256 besten Teams aus dem Ranglistenspiel treten in der dritten Runde in regionalen Qualifikationsspielen gegeneinander an. Es ist derzeit allerdings unklar, wie viele Teams sich dann für die regionalen Playoffs qualifizieren können. 2020 war es acht Teams. Es bleibt abzuwarten, ab diese Zahl in 2021 auch noch gilt.

Etappe 4 – Regionale Playoffs

Hier treten nun die besten regionalen Teams gegeneinander an. Wer als Nummer eins die Nase vorn hat, sichert sich einen Platz im Finale.

Etappe 5 – Weltmeisterschaftsfinale

Das Weltmeisterschaftsfinale markiert die letzte Etappe des Events, in der dann wirklich um Ehre und viel Geld geht. Genaue Daten und Preise stehen allerdings noch nicht fest.

Vielleicht ist diese Meisterschaft in Call of Duty: Mobile für euch eine coole Abwechslung. Anmelden kann sich nämlich jeder. Selbst wenn ihr nur an den Online-Etappen teilnehmen wollt, gibt es dafür einzigartige Belohnungen im Spiel.

Eine Anmeldung ist am dem 3. Juni möglich. Schaut dazu einfach mal auf Call of Duty Mobile vorbei.

Quelle: Dexerto

Weitere Beiträge
Activision Blizzard – Ein Thema über das wir reden müssen