Noch mehr Infos rund um Modern Warfare 3!


Du willst mehr Infos zu Modern Warfare 3? Dein „Flehen“ (oder flamen?) wurde erhört! Den Kollegen von Kotaku sind massiv Informationen zugespielt worden, die allesamt plausibel und Vertrauenswürdig sein sollen. Dennoch wird darauf hingewiesen: Die Infos könne zur Zeit stimmen, sich jedoch zum Release hin verändern. Auf gehts!
Wir werden an dieser Stelle nicht (großartig) spoilern, davon halten wir nichts. Aber dennoch, es ist womöglich auch die komplette Storyline in die Hände von Kotaku gefallen. Es wird sich – soviel sei dann doch verraten – um mehrere Missionen rund um die Welt handeln, man wird wie bei den bisherigen Modern Warfare-Titeln wieder von einer Szenerie in eine andere versetzt und wird wieder Mitglied unterschiedlichster Parteien sein und unterschiedlichste Fahrzeuge bedienen. Gut, keine weltbewegenden Infos, wenn da nicht der Fakt wäre, dass die Story sich direkt auf MW2 aufbaut, demnach also doch eher kein Prequel, wie manche Gerüchte behaupten. Zu Anfang wird man in Manhattan mit einer russischen Einheit ins Geschehen einsteigen und in Dubai nach 15 Missionen aussteigen. Demnach würde das fiktive Szenario und um einen „Dritten Weltkrieg“ immer plausibler. Alles in allem wurde wiederholt gesagt, dass MW3 einfach „bigger“ sein wird, als alles, was wir bisher im Call of Duty Franchise gesehen haben.

MP_Carbon, Südafrika MP_Carbon, Südafrika (2)

Aber auch zum Multiplayer und dem Coop-Modus gibts neue Infos: Auch hier soll alles größer, umfangreicher und einfach alles besser sein als alles, was wir bis Dato gesehen und erlebt haben, speziell im Coop-Modus solls „neue Arten des Spielens“ geben. Nun, dafür spricht, dass scheinbar insgesamt drei Studios aus relativ unterschiedlichen Spiele-Genres am Spiel mitwirken, so können sich eben mehr kreative Köpfe austoben. Allerdings wurde beim letzten mal ähnliches gesagt. Wie dem auch sei, es ist von bis zu 20 neuen Maps die Rede, wovon 15 Namen schon bekannt sind. Auch einige SpecOps-Modes sind bekannt.

Multiplayer Maps

  • Alpha
  • Alps
  • Bootleg
  • Bravo
  • Brooklyn
  • Carbon
  • Coast
  • Dome
  • Exchange
  • Hardhat
  • Interchange
  • Lambeth
  • Meteora
  • Mogadishu
  • Paris
  • Plaza 2
  • Radar
  • Seatown
  • Underground
  • Village

Spec Ops Modes

Survival

  • Carbon
  • Dome
  • Radar
  • Seatown
  • Village
Mission

  • Civilian Rescue
  • Flood the Market
  • Invisible Threat
  • Little Bro’s
  • Out of Africa
  • No Fly Zone
  • Wing Man

M4A1 mit Dual-Scope M320 Granatwerfer

Auch sind erste Bilder rund um das Spiel veröffentlicht worden. Hier sieht man unter anderem ein paar Maps, aber auch ein paar der Waffen, die wohl im Spiel vorkommen drüften. Darunter ist – leider – auch die Model 1887 Shotgun. Hoffentlich von Anfang an entschärft. Aber man findet auch ein M4A1 Gewehr mit Dual Scope, wie sie tatsächlich auch bei den US-Spezialeinheiten im Einsatz sind: Ein Red Dot Visier und ein Zielfernrohr, dass sich zur Seite klappen lässt.

SAS SMG Skin

Alle weiteren Infos und noch viel mehr Bilder rund um MW3 findet ihr bei den Kollegen auf Kotaku.com, natürlich komplett in englischer Sprache. Dort werdet ihr auch entsprechend gewarnt, wenn ihr einen Artikel aufruft, der Spoiler enthält.
Quelle: Kotaku.com

Weitere Beiträge
Call of Duty Warzone | Hardware-Bann soll Cheater-Problem lösen!