Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Auswirkungen der neuen Engine auf Modern Warfare

Bereits zum Reveal von Modern Warfare wurde uns mitgeteilt, dass es im Vergleich zu den anderen Call of Duty-Teilen eine andere Engine haben wird. Die Auswirkungen dessen auf das Gameplay werden wir euch im Folgenden schildern:

Taktik und Realismus

Call of Duty fängt an logisch zu werden. So ist es uns möglich, Lichter auszuschießen, Türen zu sprengen und Wände zu durchschießen, womit das Spiel auch um einiges taktischer wird.
Ein weiteres taktisches Element wird das um-die-Ecke-lehnen sein. Wenn ihr Rainbow Six Siege spielt, kennt ihr das bereits und – der Quelle zu Folge – wird es auch noch weitere Elemente geben, die man aus Rainbow Six Siege kennt – Na ja, Drohnen wäre denke ich mal zu viel, also lässt müssen wir abwarten.

Neue Animationen

Die neuen Animationen tragen auch noch ein Mal zum Realismus des ganzen bei. So wird der Zustand und die Situation des Chatakters in sein Verhalten mit einfließen. Beispiel zur Verdeutlichung: Ladet ihr nach einigen Schüssen nach, dann erfolgt dies ruhig und problemlos. Ladet ihr Allerdings nach, wenn euer Magazin leer ist, dann erfolgt dies unter Anspannung, da ihr euch Situationsbedingt in Gefahr befinden könntet.

Soundanpassungen

Mittels eines neuen Simulationssystems für Schallwerden sind die Sounds, die wir an verschiedenen Stellen hören, nun auch an diese Stellen angepasst und nicht überall gleich.

Gunplay

Eine überraschende Neuerung ist der Bulletdrop. Zwar sorgt das für Realismus, aber ist für Call of Duty sehr sehr unüblich. Dazu kommt auch, dass Faktoren wie Windrichtung und -stärke die Flugbahn der Kugel weiter beeinflussen. Des Weiteren soll es den Spielern auch nicht mehr möglich sein, sich einzig und allein auf ihre gewohnte Spielweise mit den Waffen verlassen zu können (in Sachen Ruckstoß), sondern von nun an müssen sie stark darauf achten, wie sich der Rückstoß verhält.
 
Call of Duty: Modern Warfare wird uns allem Anschein nach eine völlig neue Call of Duty-Erfahrung liefern. Wie das Ganze im Endeffekt sein wird und ob es gut bei den Spielern ankommt, bleibt abzuwarten. Mit der neuen Engine eröffnen sich allem Anschein nach völlig neue Möglichkeiten.
Na schon gespannt?

  1. Klingt alles sehr überzeugend & sehr auf taktische Tiefe aus. Da frage ich mich jetzt, in wiefern das in dem Singleplayer und speziell im Multiplayer umgesetzt wird.
    – Der Singleplayer soll ja recht authentisch werden, was ja dann mit dem obigen Gameplay-Elementen zutreffen und übereinstimmen mag. Sofern eigentlich abgehakt ☑️
    – Kommen wir zum Multiplayer-Modus, da gibt es ja recht wenige Informationen darüber, sei es von den Spielmodi bis hin zum Gameplay. Da frage ich mich eher, wie das genau mit der neuen Spielmechanik aussehen wird oder bleibt man der Tradition treu, mit dem klassischen Gameplay ☑️
    Wenn die Möglichkeit besteht neue Spielmechaniken zu intigrieren, könnte man theoretisch den gesamten Spielablauf ändern.
    Ein paar Beispiele zu möglichen Umsetzungen:
    Variante 1:
    Eine große weitläufige Spielwelt, mit unterschiedlichen Arealen, ähnlich wie diese Blackout Map in BO4 nur nicht so eintönig ( Die war für ein Battle-Royal eigentlich ,,ok“ , aber man könnte mehr draus machen, wenn man mal BR außer acht lässt). Bei den jetzigen neuen Möglichkeiten, könnte man wie in dem Modus ,,Ground War“ diesen für Modern Warfare dementsprechend umsetzen.
    Alternative Variante 2, folgendes Szenario:
    – Eine sehr geräumige Map um vielfaches kleiner als die Blackout Map.
    – Ein feindliches Basislager in der Mongolei, umgeben von Hügeln und dichten Wäldern mit einem heruntergekommenen altem Kloster das als Außenstützpunk dient.
    – Ziel: In das feindliche Gebiet eindringen und die feindliche Basis zerstören / einnehmen oder den Commandanten / Anführer zu eliminieren.
    – Startpunkte: Außerhalb des feindlichen Territorium oder per Fallschirm in das feindliche Gebiet gelangen.
    – Es gibt 1 Hauptweg und 2 Nebenwege um in die feindliche Basis zu gelangen.
    – Ausschalten / Deaktivieren von Sicherheitsmechanismen ( Barrikaden, Verbarrikadierung, ..) um in die Basis zu gelangen.
    – Medipaks und Munition sorgfältig einteilen. Nur per Abwurfzone ausrüstbar / aufstockbar.
    – Per Stealth-Manier vordringen oder eben die klassische Variante.
    – Optional: Eine KI für Angreifer / Verteidger je nach Spielerzahlen, wie hoch diese sein soll. Für Action gesorgt wird.
    – Nebenmissionen möglich ( Beweise sichern, Gefangene befreien) für zusätzliche Bonis.
    – Orientierung an die Serie: Seal-Team

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Modern Warfare – Update 1.07 und Changelog veröffentlicht