Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Modern Warfare – Alle wichtigen Informationen auf einem Blick

In wenigen Tagen geht Call of Duty: Modern Warfare an den Start. Grund genug, um noch einmal die wichtigsten Informationen vor dem Release zusammenzufassen.

Wann erscheint Call of Duty: Modern Warfare?

Der Publisher Activision bringt das neue Call of Duty: Modern Warfare von Entwicklerstudio Infinity Ward am 25. Oktober für die gängigen Plattformen PC, PS4 und Xbox One heraus. Die Early-Access-Phase fand Mitte September statt und die ersten Spielstunden konnten bereits hier in einigen Modi absolviert werden.

Der Singleplayer von Call of Duty: Modern Warfare

In Call of Duty: Black Ops 4 wurde die Kampagne komplett gestrichen und man konnte nur einen Mehrspielermodus finden. Auch dieser haute nicht jeden vom Hocker. Activision hat die Strategie nun geändert und möchte in Call of Duty: Modern Warfare wieder einiges besser machen. Darunter ist jetzt auch wieder ein Singleplayer implementiert, der schon aus den Vorgängern der Modern-Warfare-Reihe bekannt ist. Laut Entwickler soll die Kampagne authentisch, realitätsnah und vor allem beklemmend sein.

Die moderne Militärskriegsführung steht hier im Mittelpunkt. In einem Trailer konnte man einen Bombenanschlag am Picadilly Circus in London sehen, der die neue Art der Gewalt im aktuellen Jahrhundert darstellen soll.

Im Singleplayer werden wir auch einen alten Bekannten wiedertreffen. Captain Price mit seinem Schnautzbart ist ein absoluter Kult geworden in Call of Duty und war in vielen Teilen vertreten.

Call of Duty: Modern Warfare Launch Gameplay Trailer

Jede Menge Spaß im Multiplayer?

Neben der actiongeladenen Kampagne gibt es auch wieder jede Menge Gefechte, die ihr gegen andere Spieler austragen müsst. Es wird einen Haufen Modi geben, in denen ihr euch messen könnt. Im Vorfeld wurde besonders der Gunfight-Modus seitens der Entwickler präsentiert. Hier treten jeweils zwei Spieler pro Team gegeneinander an. Auf kleinen Maps müsst ihr dann die Gegner finden und ausschalten, bevor diese mehrere Orte der Karte einnehmen können.

Wie in den alten Teilen soll es wieder Killstreaks geben, die ihr für das mehrmalige Ausschalten von gegnerischen Spielern erhalten sollt. Ihr könnt euch dann mit Waffen oder anderen Gegenständen belohnen und noch mehr Kills mit ihnen machen. Die Mapsauswahl ist äußerst groß und es sind neben 20-vs-20-Matches auch im Modus Bodenkrieg Schlachten mit über 100 Spieler möglich. 

Call of Duty: Modern Warfare vorbestellen

Es gibt viele Wege, wie ihr an das Spiel kommt. Natürlich bieten Media Markt oder Amazon immer die Möglichkeit das Spiel zu bestellen. Oft zahlt man gerade zum Release gute 60 Euro. Wer noch ein bisschen sparen will, der sollte sich im Preisvergleich einmal umschauen. Hier findet ihr seriöse und legale Shops, die das Spiel günstiger anbieten.

Systemvorraussetzung

Wie wir hier berichtet haben, wird Call of Duty ziemlich groß werden. Mit 175 GB Festplattenspeicher ist es sogar noch größer als die angekündigte PC-Version von Red Dead Redemption 2.

Minimum

  • OS: Windows 7 64-bit (SP1) oder Windows 10 64-bit
  • Prozessor: Intel Core i3-4340 oder AMD FX-6300
  • GPU: GeForce GTX 670 / GTX 1650 oder Radeon HD 7950 (DirectX 12.0)
  • Festplatte: 175 GB
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

Empfohlen

  • OS: Windows 10 64-bit mit dem neuesten Update
  • Prozessor: Intel Core i5-2500K oder AMD Ryzen R5 1600X
  • GPU: GeForce GTX 970 / GTX 1660 oder AMD Radeon R9 390 / RX 580 (DirectX 12.0)
  • Festplatte: 175 GB
  • Arbeitsspeicher: 12 GB RAM
Weitere Beiträge
Call of Duty League 2020 mit riesigem Preisgeld-Topf enthüllt