Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Modern Warfare Multiplayer Reveal – die Fakten

Da ist er nun: Der Call of Duty: Modern Warfare Multiplayer Reveal! Es gibt unzählige neue Eindrücke zum diesjährigen Call of Duty zu verarbeiten. Wir fassen die wichtigsten Facts zum Modern Warfare Reveal für Euch zusammen.

Modern Warfare Multiplayer Reveal Video

Modern Warfare Multiplayer Private und Public Beta Datum

Es wird zu Modern Warfare eine offene Beta geben. Wer vorbestellt, kann ein paar Tage früher in der Exclusive Beta zocken. Wie immer dürfen Zocker der PlayStation 4 zeitexklusiv eine Woche vor den PC- und Xbox-Spielern in den Genuss kommen. Hier haben wir für Euch die offiziellen Zeiten der Beta:

  • PlayStation 4 – Exklusive Beta
    • 12. bis 13. September (Vorabzugang, PlayStation 4)
    • 14. bis 16. September (Offene Beta, PlayStation 4)
  • Beta mit plattformübergreifenden Tests
    • 19. bis 20. September (Vorabzugang, PC und Xbox One; offene Beta, PlayStation 4)
    • 21. bis 23. September (Offene Beta, PlayStation 4, PC, Xbox One)

Die wichtigsten Facts zum MW Multiplayer Reveal

Wir haben hier für Euch die wichtigsten Punkte zum Modern Warfare Multiplayer gesammelt. Da die Informationen SO zahlreich sind, fassen wir wirklich erstmal nur das Allerwichtigste listenartig zusammen.

  • KEIN SEASON PASS!
  • Unklar, ob Free2Play oder nicht
  • Crossplay zwischen PC und PS4
  • Lobbygrößen 2vs2, 6vs6, 10vs10, 20vs20
  • Modus „Bodenkrieg“ mit über 100 Spielern
  • Nachtsicht-Multiplayer Maps
  • Durchbrechen von Türen, Durchschüsse ermöglichen mehr taktisch basiertes Gameplay
  • Sehr viel realistischere Ballistik und Waffenrückstoß
  • Sehr viel langsameres Zoomen mit Scharfschützengewehr, Quickscope ist wohl aber aktiv
  • Waffen haben sehr viel mehr Optionen zur Ausrüstung als in allen anderen Call of Duty Titeln
  • Sound-Design: Waffensounds im Freien klingen gänzlich anders als im Raum, Tunneln etc.
  • Erstmals in der Geschichte von Call of Duty eine komplett neue Engine (für die Besserwisser unter Euch: Die IW Engine ist eine stark modifizierte ID-Tech 3, die schon im allerersten CoD Anwendung fand)
  • Null Informationen bezüglich Anti-Cheat-Tools
  • Ingame wird nun angezeigt, wer mit Controller spielt und wer mit Maus
  • Tactical Nuke kommt zurück
  • Killstreaks statt Score-Streaks

Die wichtigste Veränderung, die die meisten sicherlich ziemlich jucken dürfte: Die Minimap wird nicht mehr standardmäßig angezeigt. Oder auch: Jetzt zeigt sich, wer WIRKLICH Skill hat und wer nicht.

Neue Engine in Modern Warfare = bessere Grafik, geilerer Sound

ENDLICH gibt es auch eine neue Engine in Modern Warfare. Erstmals in der Geschichte von Call of Duty wird eine gänzlich andere Engine genutzt. Bisher war immerzu die ID Tech 3 verwendet worden – bis zuletzt in Call of Duty: Black Ops 4, wenngleich natürlich in extrem modifizierter und überarbeiteter Form (die sogenannte IW-Engine). Das ermöglichte bisher auch, dass immer zum Release eines CoD die ersten Cheats und Hacks direkt oder mit kleinsten Anpassungen funktionierten. Jetzt dürfte es hoffentlich ein wenig länger dauern.

Die neue Engine bringt auch ENDLICH modernste Render-Techniken ins Spiel: PBR Rendersystem, weltvolumetrische Beleuchtung, 4K-HDR (!), Photogrammetrie (!!) und sogar Raytracing (!!!). Alles Dinge, die mit der alten Engine undenkbar waren und sich Activision langsam aber sicher auch massiv lächerlich gemacht hat. Unserer Meinung nach hätte man schon vor 3, 4 Jahren auf eine neue Engine wechseln müssen. Aber gut, besser spät als nie!

Auch das Audio-Erlebnis wird massiv von der neuen Engine profitieren. Es wird Dolby ATMOS vollständig unterstützt und diverse neue Audio-Effekttechniken verwendet. So hören sich Schüsse im beengten Umfeld (z.B. in Tunneln, im Gebäude) anders an als draußen.

Crossplay zwischen PC, Xbox One und PlaySation 4

Infinity Ward will die Spieler vereinheitlichen. Soll heißen: Crossplay! Es wird künftig zwischen Consoleros und PC-Playern zum Kampf kommen. Unklar ist, wer hier wie im Vorteil sein wird, ob es Aimhilfen für Konsolenspieler gibt und wenn ja, welche Vorteile PC-Zocker hier bekommen. Denn eines ist klar: Wenn Aimhilfen für Controller aktiv sind, haben PC-Zocker häufig das Nachsehen, insbesondere die, die nur gelegentlich spielen. Ist die Aimhilfe für Controller deaktivert, haben Consoleros null Chance.

Ebenso wäre hier die Frage, inwiefern Konsolenspieler hier grafisch im Vorteil sein könnten – oder die PC Spieler. Der eine hat per-se eine schlechtere Grafik (da sicher viele neumodische Grafikoptionen hier einfach nicht unterstützt werden), der andere kann die Grafik auf biegen und erbrechen runterschrauben und könnte mehr sehen, als der Konsolenspieler.

Wir raten hier aber den Ball erstmal flach zu halten und abzuwarten. Seid offen gegenüber dieser „Idee“. Es KANN nämlich auch eine Chance sein, insbesondere für die PC-Spieler, die aktuell unter starkem Spielerschwund (und Cheatern) leiden.

Anti-Cheat-Tools in Modern Warfare

Es ist nichts bekannt, ob und wenn ja, welche Anti-Cheat-Maßnahmen Infinity Ward und Activision planen. Auch wenn manch einer gegen das Crossplay sein wird, aber genau hier wird es einen Vorteil für alle geben: Infinity Ward wird dank des Crossplays definitiv gezwungen sein hier härtere Maßnahmen zu ergreifen, da es eine deutlich höhere Spielermasse betreffen wird. Aber lasst es uns abwarten.

Unser erstes Fazit

Unser erstes Fazit zum Modern Warfare Reveal ist eher gemischt. Das Game sieht soweit gut aus, es ist definitiv nicht mehr das harte Fastplay von Black Ops 4. Es wird „bodenständiger“ sein – hoffentlich wirklich komplett ohne dieses Kiddiegejumpe wie in den letzten Titeln. Die fehlende Minimap ist ebenfalls definitiv ein Bonus, denn so wird ENDLICH wieder Taktik spielentscheidend, und nicht das „wer einen zuerst auf der Minimap entdeckt gewinnt“.

Es sieht hier und da definitiv Engine-bedingt anders aus. Frischer, vielleicht auch nicht wie das „Ur“-Call of Duty. Aber wer eine neue Engine fordert, wird auch mit eben solchen Sachen leben müssen. Vielleicht ist es zu früh von einem „Reboot“ des Franchise zu sprechen und viele angebliche „Pro“-Player werden ziemlich angepisst sein über manche Veränderungen – aber ganz ehrlich: Wer eine Minimap benötigt um gut zu sein, ist wahrlich kein guter Spieler.

Wir sind auf jeden Fall auf die Beta gespannt. Ihr auch?

Eure Meinung ist gefragt!

Was haltet ihr bisher vom Call of Duty: Modern Warfare Multiplayer?
Weitere Beiträge
Alles zum Modern Warfare Update am Freitag!