Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Keine Minimap in Modern Warfare? Heult doch!

Wisst ihr, was mich richtig abnervt? Dieses Geheule rund um die fehlende Minimap in Modern Warfare. Erst wird geheult, dass in Black Ops 4 sich selbst geheilt werden muss. Dann kommen alle plötzlich damit klar und finden es geil. Und nun das.

Leute, hackts bei Euch? Das Game ist nicht mal da, ihr habts nicht einmal gezockt, aber weil die Minimap fehlt ist das Game gleich scheiße und unbrauchbar? Ihr habt doch echt ’nen Schuss!

„Aber die Minimap wird für Teamplay und Übersicht gebraucht!!!11einself“

So ein blödsinn! Jeder, der das behauptet, hat nie das Ur-Call of Duty gespielt. Das war damals, also vor bummelig 14, 15 Jahren DER FPS-Esport-Standard (neben dem noch viel erfolgreicheren CS natürlich). Da gab es diese verdammte Minimap nicht (so detailliert) und niemand hat danach geheult. Absolut NIEMAND. Genauso wenig wie durch das fehlende automatische Heilen, da musste man noch Care-Packs sammeln! CARE-PACKS!! Wer keins abbekommen hatte, war halt am Arsch. Oder hat alle Gegner mit fast-null-HP weggerockt. DAMALS kam es noch auf echten Skill an, nicht diese ganzen Pussyhelferleine wie Waffenaufsätze und was es da heute so alles gibt.

Manchmal frage ich mich, wann so viele Gamer alle zu Dauerheulsusen und Pussyplayern geworden sind. Mimimi hier, mimimi da. Mimimimimimimimimimi auf Luxusniveau. Seid doch froh, dass es ÜBERHAUPT Games gibt, die ihr zocken DÜRFT. Da erschafft ein Entwicklerstudio ein Game für EUCH und ihr rantet es aufgrund solcher absoluten Nichtigkeiten nieder. Dolle Leistung, echt. Ein waaaahrer Progamer! NICHT. „Wenn das Game dies und das nicht hat dann spiel ich das nicht mehr“ – mimimimi. „Warum ist Autohealth aus, was soll der scheiß?!“ – mimimimimi. Ich kanns einfach nicht mehr hören. Verwöhnte Gören.

Eine Minimap wie hier gezeigt gabs früher in dieser Form, diesem Detailgrad einfach nicht – und alle kamen damit klar. Warum ausgerechnet DU nicht?

Früher gabs das alles nicht (so detailliert wie heute). Da waren Waffenaufsätze ebenfalls kein Thema und wir sind bestens damit klar gekommen Ja, auch im Esport, auch in Clanwars. Und wir hatten eine riesige Menge Fun dabei. Und sorry, wer sich Esportler oder „Pro-Gamer“ nennen will, sollte auch ohne Minimap auskommen können. Stichwort Mapkenntnis, Spielerfahrung. Dafür braucht man einfach kein UAV, keine Minimap. Und nur dank technischer Hilfsmittel zu wissen, wo der Gegner ist um dann ums Eck gejumpt zu kommen hat null und nix mit „Progaming“ zu tun und noch viel weniger mit Skill. Skill definiert sich nicht über die Minimap. Pardon.

Ein kleiner Tipp für Euch, auch fürs echte Leben

Kommt einfach damit klar und seid mal offen für Veränderungen! Seht doch einfach auch mal Eure Chancen, die ihr dadurch habt. Denn wenn IHR keine Minimap habt, hat der Gegner (vom UAV mal abgesehen, welches ihr aber zwischendurch auch mal habt) auch keine. Ihr seid also genauso unsichtbar wie die! WHOHOO! Ändert eure Taktiken, spielt mehr im Team, lernt die Maps in und auswendig, lernt mal was Neues und spielt nicht immer nur nach Schema F. Der Mensch lernt nie aus, kann sich immer verbessern und an allem Wachsen – und das geht am besten, wenn man auf Zack bleibt, sich anpasst und Veränderungen einfach mal akzeptiert und das Beste draus macht.

Und das gilt btw. sowohl Ingame als auch im wahren Leben.

PS: Ja, ich will hier provozieren um Euch mal vor Augen zu führen, wie lächerlich es eigentlich ist, sich über sowas aufzuregen. Und ja, das Ganze hier ist exakt aus dem Grunde ebenfalls im Mimimimi-Style geschrieben. Ironie ftw. Nehmt also bitte den Sinn des Textes ernst, nehmt nicht den Wortlaut. Happy Playing! :-*

  1. Noch nie so viel scheiße in einem Text gelesen.
    „Früher brauchten wir das auch nicht.“
    Frühere Spiele sind aus heutiger Sicht veraltet. Früher hat sich auch keiner über die aus heutiger Sicht schlechte Grafik beschwert. Seit MW1 gab es ne mini map und attachments und das hat cod revolutioniert.
    „Wer eine Minimap braucht ist kein Esportler.“
    Wusste garnicht das du das jetzt entscheidest du CWL Organisator. Gerade pros brauchen die minimap.
    „Seid doch froh das es überhaupt Spiele gibt.“
    Wtf alter bist du eigentlich blöd. Das ist kein FreetoPlay game das kostet uns 70€ und dafür kann man auch was erwarten.
    „Heult doch rum.“
    Ja wir beschweren uns wenn uns was nicht gefällt und akzeptieren nicht einfach alles. Genauso gut könnte man sagwn heult doch über microtransactions rum blabla.
    „Seid offen für Neues.“
    Das ist nix neues, nannte sich bis jetzt nur Hardcore und an den Spielerzahlen der anderen CoDs lässt sich sagen wie viele Leute lieber Core und wie viele Hardcore spielen.
    Ne minimap gibts nicht umsonst in fast jedem shooter und wenn es Leuten nicht gefällt dann kaufen sie es nicht. Hat man auch an BfV gesehen und das haben die Entwickler letzdenendes auch bereut.

    1. Ziel erreicht würd ich sagen 😀 Du hast den Text nicht wirklich verstanden, worauf ich abziele.

      „Seit MW1“ – ja. Und davor? Kamen alle auch ohne klar, inklusive Esport. Eine Minimap ist für den Skill absolut nicht notwendig. Aber, darum geht es einfach auch gar nicht.

      Es ist ALLES reine Gewöhnungssache, ggf. einfach auch eine neue Herausforderung. Auch die fehlende Minimap kann eine neue, willkommene Herausforderung sein. Warum auch nicht?

      Warum muss alles immer nach Schema F laufen? Warum nicht mal sich auf was „Neues“ (in dem Fall eben „Altes“) einlassen? Warum immer alles verteufeln und verurteilen, bevor man sich überhaupt selbst davon ein Bild machen konnte?

      Das ist es, was ich massiv kritisiere.

    2. Text nicht richtig gelesen oder nur kalten Kaffee gesoffen.
      So wie du hier los blökst, bestätigst du ja nur den Text.

      Keine Mini Map erhöht das Taktische spielen, klar wird es dadurch auch wieder mehr Camper geben, aber eben sehen die diesmal nicht aus welcher Ecke du wann kommst. Keine Vorteil für beide. Ich bin 47 Jahre und brauche sowas nicht ^^

      Also mal schön locker durchatmen und das ganze noch mal bedenken.
      Schönes Wochenende!

  2. …ein dreifaches „danke“ von mir für deinen Kommentar – besser kann man es nicht ausdrücken!
    Ein Tip: auch mal den Nachsatz noch lesen wie es gemeint ist, aber der ist ja darauf angesprungen „wie ein altes Russenmoped“ wie wir immer gesagt haben.
    Fühlt sich echt ins Herz getroffen aber genau das war ja beabsichtigt – oder 😉
    Dieses ganze rumgedöhns geht mir tierisch auf den Sack, ständig wird gejammert – egal über was, Hauptsache unzufrieden.
    Ich bin 59 :)) , habe mit Star Trek: Elite Force in den Anfängen der ESL (oder wie das damals hieß) mitgezockt, danach (natürlich) das Ur-CoD bzw. UO – das ist ja das was heute noch gezockt wird.
    Da gab es die Waffen „pur“ ohne Schnickschnack, 3 Handgranaten und ne Pistole und dann ging es los.
    Heute ? Da merkt man ganz schnell wer ohne taktische „Helferlein“ nix drauf hat.
    Egal … ich zocke noch solange es mir Spass macht – UND akzeptiere das Spiel so wie es die Macher wollen, oder lass es sein …
    p.s.: so, ich will auch mal heulen … mimimi und so …
    kann mir mal jemand erklären wozu Quickscope gut sein soll, mir versaut es das ganze Spiel.
    Wo doch sonst immer viel von „Realismus“ geredet wird, Scope im Nahkampf ???
    So eine Scheisse … mimimi …

  3. Entweder Klassisch lassen oder komplett ohne Drohne und Radar. Die Mischung ist echt nicht das gelbe vom Ei. Denn kaum hat der Gegner eine Drohne wird man beim schießen und auch durch den Scan angezeigt auf der Map, dass heißt der Gegner ist im doppeltem vorteil gegenüber einem selber (oder umgekeht man selbst ist im doppeltem Vorteil), außer man spielt mit Geist und Schalldämpfer, wozu man dann schon fast gezuwungen wird da man sich sonst zu sehr im Nachteil befindet. Dazu wird es warscheinlich noch zu einem Drohnen gespame kommen, da man einfach die Nase vorn hat wenn man mit der Minimap klar kommt. So wird dann warscheinlich wenn zu 3-6 gespielt wird 90% lang eine Drohne am Himmel sein und es dadurch absolut unlogisch ist die Minimap nicht dauerhaft zu integrieren
    Also würde ich sagen einfach ohne Minimap oder mit aber nichts dazwischen.

    Denn ab dem Punkt wo das eine Team mal nicht 100% performt und man am Anfang einer Runde nicht so gut spielt und nicht die Drohen schaft ist alles schon so gut wie verloren wenn kein Schalli und Geist dabei ist.

    Und man hat dazu noch in Spielmodi wie TDM noch weniger Plan wo jetzt gerade Gegner spawnen, dadurch stirbt man sicher noch öfter von hinten als jetzt schon.

    Also entweder mit oder ohne aber nix von beiden^^

    1. Jep, kann dein Argument gut verstehen! Unter der alten Engine hätte ich Dir auch (womöglich) zu 100% Recht gegeben – siehe BO4, allerdings haste da auch mit Minimap Drohnengespamme und Scorestreaks und und und 😉

      Wir werden es halt abwarten müssen. Die neue Engine ist nicht die alte. Neue Spawnlogiken, neue Spielmechaniken und so weiter. Wer weiß, vielleicht macht die fehlende Minimal gar keinen so riesen Unterschied, wie viele gerade befürchten. Sicher wird der ein oder andere umdenken müssen – aber das muss ja beileibe einfach nix schlechtes sein 🙂

  4. Was eine selten geile Argumentationskette 😂 (vorsicht Ironie). Kritik als „Mimimi“ darstellen ist an Dummheit kaum zu überbieten. Du gehörst zu der Gattung, der man Scheisse vor die Füße wirft, Dir erklärt, daß es die ähnliche Farbe hat wie Fleischwurst und Dir das reicht, um den Kram zu fressen. Das macht Dich zu einem weniger schlauen Menschen. Was bitte ist gut daran, Dinge nicht zu hinterfragen?
    Und natürlich gibt es Argumten gegen eine Minimap. Weil Du „Pussy-Player“ dann „taktisch“, mit Deiner voll geschissenen Unterhose in Ecken gammeln kannst und 24/7 im Hardscope hängen darfst. Was Deine Gattung dann als taktisch bezeichnet. Lach mich schlapp.

    Dein Text zeigt nur, daß Du zu der Generation „Arschlecker“ gehörst. Keine Eier in der Hose um Dinge kritisch betrachten zu können.

    Bist Du eine möchtegern coole voll Pfeiffe.

    MFG

    1. 😀 noch einer, der den Sinn des Textes nicht kapiert hat 🙂 Vielen Dank der Bestätigung 😉

      Btw zocke ich Hardcore statt Softcore und bin sicher alles andere als n Eckenhocker – nur mal um deine „Analyse“ meiner Person ins richtige Licht zu rücken 😉 Und übrigens: Wenn du schon jemanden beleidigen willst, achte auf die Rechtschreibung, sonst funktioniert das nicht 😀

    1. Hmjein. Ursprünglich um es Einsteigern einfacher zu machen.

      Gegen Eckenschimmler gibt es effektivere Methoden – wie z.B. Markierung auf der Map inkl. Blickrichtung nach 3 Sekunden, Auto-Schaden nach 5 Sec campen und sowas 😉 Custom-Mods damals waren hoch effektiv gegen Camper. Gibts ja leider nicht mehr ¯\_(ツ)_/¯

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Modern Warfare – Update 1.07 und Changelog veröffentlicht