Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Black Ops Cold War – 40 neuen Waffen für Warzone!

Vor ein paar Tagen erschien das Transcript des Activision „Earnings Conference Call“, in dem auch Fragen zum Zusammenwachsen von Warzone und Call of Duty: Black Ops Cold War diskutiert und beantwortet wurden.

Größere Überlappung als bisher gedacht

Rob Kostich, President of Activision Publishing, ist von der bisherigen immens guten Akzeptanz von Warzone durch die Community begeistert. Warzone hätte sich zu einem festen Bestandteil des Franchise entwickelt, wie er sagt. Deshalb liegt es nur nahe, dass auch hier erhebliche Entwicklungsaufwände reingesteckt werden, damit das auch so bleibt.

Dazu gehört auch, dass Warzone noch mehr als bisher in das Hauptspiel integriert wird. Beispielsweise können alle Waffen und Operatoren, die in Black Ops Cold War freigespielt werden, auch in Warzone eingesetzt werden. Und wer den Black Ops Battle Pass sein Eigen nennt, kann die dadurch erworbenen Inhalte sowohl in Black Ops Cold War als auch in Warzone verwenden.

Was bedeutet das aber nun genau in Bezug auf die Waffen? Bisher teilten sich ja Warzone und Modern Warfare das Waffenarsenal. Wenn alle Waffen von Black Ops Cold War nun zusätzlich auch in Warzone zur Verfügung stehen würden, bekämen wir auf einen Schlag 40 neue Waffen dazu. Unser Waffenschrank würde dann etwa 100 Schätzchen beherbergen. Wer hat da nicht gerne die Qual der Wahl?

Quelle: Dexerto, Q3 2020 Earnings Call

Weitere Beiträge
Call of Duty: Black Ops Cold War – Nuketown ’84 und das Nuketown-Weaponbundle geschenkt