Call of Duty: Warzone – Mit einem Fake-Cheat gegen Cheater

Man hat ja gerade den Eindruck, dass sich in Call of Duty: Warzone mehr Cheater tummeln, als normale Spieler und Spielerinnen. Wähnten sich Konsolenspieler noch in trügerischer Sicherheit, so strecken Hacker nun auch ihre Finger nach diesen Plattformen aus. Kein Wunder, dass viele der Fans ziemlich genervt sind und das spornt wohl manche dazu an, jetzt eigene Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Not macht erfinderisch

alexthelooser168, ein Modder aus Italien, war es einfach leid, durch Wände erschossen zu werden oder sonst irgendwelchen Hacks zum Opfer zu fallen. Er versuchte zu verstehen, was die Leute antreibt, in Warzone zu betrügen und wie sie an die jeweiligen Hacks und Cheats kommen. In einem kleinen Sub auf reddit wurde er schließlich fündig.

Mit ein wenig Programmierwissen erstellte er deshalb ein kleines Script, kompilierte das Ganze und pries es als genialen Aim-Bot an. Allerdings erzeugt das Tool lediglich einen ohrenbetäubenden Signalton, der sich nicht abstellen lässt. Nur durch Beenden des Prozesses über den Task Manager oder dem Reboot des PCs lässt sich das Geräusch abschalten.

alexthelooser168 machte sich sogar die Mühe ein YouTube-Tutorial zu erstellen, in dem er erklärt, wie das Cheat-Programm heruntergeladen und installiert wird und wie die Hacks in Warzone aktiviert werden. Kurioserweise wurde er dabei durch eine Community, die zu wissen schien, um was es hier geht, eifrig unterstützt. So finden sich unter dem Video jede Menge positive Kommentare und Danksagungen.

Die perfekte Cheater-Falle

Die Falle war nun ausgelegt und es dauerte nicht lange, bis sich die Cheater auf das Tool stürzten. Natürlich hagelte es kurz danach Beschwerden, aber wieder half die Community und überzeugte die Betroffenen, dass sie wohl bei der Installation selbst einen Fehler gemacht haben mussten. Zusätzlich gab es den Ratschlag, Warzone neu zu installieren oder am Besten auch gleich noch Windows.

Für Interessierte unter euch hat alexthelooser168 auch noch den Source-Code des Tools zur Verfügung gestellt.

Auch wenn damit das Cheater-Problem nicht gelöst ist, erzeugt diese coole Aktion doch ein wenig Schadenfreude.

Wie findet ihr die Idee, Cheater mit ihren eigenen Waffen zu schlagen?

Quelle: GamePro