Call of Duty: Warzone – So kommt ihr zum legalen Wallhack

Ihr würdet auch gerne eure Gegner durch Wände sehen, verfolgen und auch noch ausschalten können? Und das noch völlig legal? Dieser Wallhack funktioniert nach dem letzten Buff einiger Extras überraschend gut.

Welche Extras braucht man dazu?

Natürlich benötigt ihr dazu einen bestimmten Loadout, der aber nicht besonders kompliziert ist.

Als taktische Ausrüstung wählt ihr hier die Snapshot-Granaten und in den roten Extra-Slot legt ihr Auffüllen. Die Snapshot-Granaten, die eure Gegner für einige Sekunden markieren, funktionieren sogar durch Wände hindurch, sofern eure Gegner nicht das Extra Geist aktiviert haben. Mit Auffüllen stehen euch diese Granaten dann nahezu unbegrenzt zur Verfügung, denn durch einen der letzten Buffs werden die Granaten jetzt alle 25 Sekunden automatisch aufgefüllt.

In den gelben Extra-Slot legt ihr das Extra Kampfspäher. Damit bleiben eure Gegner markiert, wenn ihr auf sie schießt.

Damit seid ihr schon bestens gerüstet. Jetzt fehlt nur noch eine Waffe.

Welche Waffe sollte man einpacken?

Hier solltet ihr eine Waffe wählen, die das Waffenextra Vollmantelgeschosse unterstützt und dieses auch ausrüsten. Damit habt ihr mehr Durchschlagskraft, wenn ihr durch Wände schießt.

Angeblich sollen hier auch die alten „Black Ops“-Waffen besser sein, als die aktuellen Waffen, aber wählt lieber eine Waffe, mit der ihr gut zurechtkommt und die euch persönlich gefällt.

Wir sind gespannt, ob sich dieser Wallhack durchsetzen wird.

Quelle: ingame