Call of Duty: Warzone – Spieler werden durch „Opossum-Glitch“ getäuscht

Es ist ein neuer Glitch aufgetaucht, bei dem sich die Gegner wie ein Opossum tot stellen können, um dann das arglose Opfer zu überrumpeln.

Und täglich grüßt das Murmel.. Verzeihung… Opossum! Wieder einmal haben Spieler einen Glitch in Warzone gefunden, mit dem sie sich auf unfaire Weise einen Vorteil verschaffen können. Dieses Mal nutzen sie eine Taktik, welche auch unsere amerikanischen Beutelratten im Notfall nutzen: Sie legen sich auf den Boden und stellen sich tot.

Was sich im ersten Moment vielleicht witzig anhört, ist eigentlich eine miese Sache. Denn durch den Glitch können sie sich tatsächlich so platzieren, dass es aussieht, als ob sie schon ausgeschaltet worden wären. Kommt dann ein (zu Recht) nichtsahnender Spieler vorbei, wird dieser hinterrücks ausgeschaltet.

Hohe Frustration

Die Spieler sind frustriert. Warzone wirft derzeit kein gutes Licht auf sich selbst. Glitches und Bugs oder seltsame Spielmechaniken, machen es den Spielern schwer. Ganz aktuell ist zum Beispel die Sonne, worüber wir hier einen Beitrag haben.

Mit dem Opossum-Glitch, kommt erneut ein Kandidat in die „Hall of Fame“ der Warzone-Glitches. Wenn eine Partie vorher schon spannend und nervenaufreibend war, so ist sie jetzt einem Horrortrip nahe. Denn jetzt kann man sich nicht einmal sicher sein, dass ein vermeintlich ausgeschalteter Gegner auch wirklich tot ist.

Auf Reddit hat der User Dutton90 einen kurzen Clip hochgeladen, in dem er auf einen von den unfairen Zeitgenossen trifft. Der Titel ganz passend dazu: „Die meiste Zeit über hasse ich das Spiel“.

Wie Ihr sehen könnt, hat man kaum Zeit zu reagieren. Man spürt die Kugeln und ist gefühlt sofort tot. Zusätzlich kommt noch der Schreck hinzu.

Einige Spieler nehmen das Video mit Humor und schreiben Dinge, wie: „Um erhlich zu sein, kann ich nicht aufhören darüber zu lachen. […]“ Ein anderer schreibt: ,,Das ist Boden-verlegen auf dem nächsten Level.“

Die Gegenseite findet das gar nicht witzig. Hier schreiben viele, dass sie das Spiel wegen so etwas deinstalliert haben oder sie kaum eine Runde zocken können, ohne wutentbrannt die Konsole/PC auszumachen.

Ob es bald einen Patch dafür gibt, ist fraglich. Raven Software dürfte genug damit zu tun haben, neben der Produktion von neuen Inhalten auch einige Fehler auszumerzen. Jedenfall gibt es noch keine offiziellen Infos dazu.

Was haltet Ihr von dem Problem? Hattet Ihr selbst Erfahrungen damit? Schreibt es uns in die Kommentare!

Weitere Beiträge
Call of Duty: Warzone – Streamer bricht Weltrekord.. Erneut