CoD: Warzone – Immer mehr Spieler kehren dem Shooter den Rücken zu

Call of Duty: Warzone…..Ich glaube wenn es eine Definition von Hassliebe gibt, dann ist es definitiv Warzone! Wie oft ich schon gefrustet gequittet bin und mir geschworen habe, dieses Sch…. Game nie wieder anzurühren und zu löschen nur um am nächsten Tag, wieder das Spiel zu starten und sich erneut aufzuregen! Ein Teufelskreis…. Aber mit der Gefühlslage bin ich sicherlich nicht alleine, denn immer mehr Spieler scheinen dem Game den Rücken zu kehren! Und das eigentlich zurecht und völlig verständlich.

Zu tief sitzt der Frust aufgrund von etlichen BUGS, immer wiederkehrenden Glitches, Cheater, frustrierende Designentscheidungen usw. usw. usw…. Zudem gibt es seit nun fast einem Jahr nach Release kaum Änderungen, die das Gameplay wirklich positiv verändert haben. Von der Katastrophalen und völlig überhasteten Integration von Cold War in Warzone wollen wir gar nicht erst anfangen. Hier wollte Activision einfach nur schnell die Integration noch vor Weihnachten vollziehen, nur um das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen und den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Das Ergebnis wie die anschließend völlig absurde Waffen Meta war hier erstmal egal, denn wir als Spieler mussten uns ja Wochenlang mit dem Schmutz rumschlagen, ehe überhaupt mal ein Statement seitens der Entwickler folgte…. Ein Armutszeugnis

Und als wäre das nicht genug gewesen, schaute auch der bereits EIGENTLICH gefixte Stim Glitch immer mal wieder vorbei (ich glaube das fünfte mal bereits). Hier sei berechtigterweise die Frage gestellt, was die Entwickler eigentlich so treiben?! Die Vermutung liegt nahe das das Spiel einfach nur schlecht programmiert ist und das nicht mit aller Sorgfalt Bugfixing betrieben wird. Vorstellbar sind für jede einzelnes Playlist Update vorgefertigte Templates, die dann einfach nur blind eingespielt werden, ohne vorab noch einmal genauer zu prüfen, ob auch hier bereits die Fixes vorgenommen wurden. Und so kommt es das immer wieder die selben Glitches im Spiel vorzufinden sind. Neben dem bereits genanntem Stim Glitch gab es da noch unter anderem den „Inivisible Glitch“ mit God Mode, der dann noch gleichzeitig mit dem Stim Glitch existent war….Halleluja

Hacker soweit das Auge reicht

Ein weiterer Grund warum viele Spieler mittlerweile Warzone meiden sind Cheater und Hacker. Seit einigen Wochen ist das Spiel von noch mehr Cheatern verseucht als je zuvor. Gefühlt sind diese Schwachmaten in jeder Lobby anwesend und versauen einem das gesamte Game! Anderseits muss man aber auch sagen, dass es Ihnen einfach zu leicht gemacht wird. Erst vor kurzem bewies ein Hacker wie einfach es ist in Warzone zu Cheaten. Dieser hat mitterweile rund 30!!!! Accounts in denen er ständig rotiert, falls der ein oder andere Account einmal gebannt sein sollte! „Gebannt“…..Activision betreibt hier nämlich nur einen sogenannten Shadow-Bann, welcher nach 7 Tagen wieder automatisch aufgehoben wird! Danach darf der Spieler dann wieder weiter munter drauf los cheaten und sich ins Fäustchen lachen!

Es ist einfach nur ein absoluter Witz was da passiert, oder auch einfach nicht passiert! Es ist traurig das ein Multi-Milliarden Unternehmen es nicht schafft, ein anständiges und funktionierendes Anti-Cheat-System auf die Beine zu stellen oder sich mit einem Hersteller eines solchen Systems zusammenzusetzen um hier Herr der Lage zu werden! Aber hier müsste man ja investieren und zusätzliches Geld in die Hand nehmen, was den Leuten aus den Ingame Käufen für schöne bunte Sachen aus der Tasche gezogen wird.

Auch die letztwöchige Meldung das man 60.000 Hacker „gebannt“ hat, ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein! Erst recht da man weiß das der Bann eh nur für 7 Tage Bestand hat. Hier besteht der wohl größte Handlungsbedarf….Nur ob hier die richtigen Entscheidungen getroffen werden, wage ich aufgrund der Erfahrungen mit Activision zu bezweifeln!

Einen kleinen Workaround kann aber jeder Spieler selber betreiben, wenn man auf einen Cheater etc. gestoßen ist: Merkt euch den Namen des Spielers und schaut nach der Runde in die Liste auf die Spieler, auf die Ihr bereits einmal getroffen seid. Dort sucht Ihr nach dem Namen des Spielers, wählt ihn aus und blockt diesen. Damit landet dieser auf eurer Blockliste und sollte er einmal in die selbe Lobby wie Ihr joinen, bekommt Ihr eine entsprechende Meldung und könnt diese Lobby wieder verlassen.

„SBMM“ oder was es auch immer sein soll

Zu dem Thema SBMM möchte ich mich nicht zu sehr äußern! Dazu gab es bereits viele Beiträge! Ich möchte einfach nur noch einmal das Thema soweit aufgreifen, dass dieses System völlig für den Hintern ist! Ich habe zwar keine Ahnung welche Mechanismen hier wirklich greifen, aber es hat definitiv nicht wirklich was mit dem Skill zutun. Warum zum Teufel lande ich, dank des Systems mit einer mittlerweile 0,9er K/D ständig in Diamant 1 -4 oder Platin Lobbys und bin hier, ständig nur Kanonenfutter für die Schwitzer Brigade?

Jede verdammte Runde fühlt sich an, als wenn jeder um des Mutters Ehre gefightet wird und man einfach nur noch die Lust an dem eigentlich gutem Game weiter verliert! Es gibt keine einzige Runde die sich ausgewogen anfühlt und man als Hobby-Spieler, einfach kein Land mehr sieht und bei dem jedem ersten Gunfight den kürzeren zieht! Das kann eigentlich in keinem Interesse eines Publishers liegen, die Spieler mit einem solchem System zu verjagen. Aber Activision wird seine Gründe haben warum man noch nie kommuniziert wurde, wie das System im eigentlichen funktioniert….Ein Schelm wer böses denkt das Ingame Käufe einen Einfluss auf dieses System haben.

Auch die heroischen Streamer und YouTuber haben mit dem System ihre Probleme, da diese einfach nicht mehr so ihren „krassen“ Skill in ihrem Content präsentieren können! Was einige dazu verleitet „Reverse Boosting“ zu betreiben, um einfachere Lobbys zu bekommen und dadurch besser da stehen. Und ja, auch das ist Cheaten!! Hier werden bewusst Mechaniken angewendet um das System zu umgehen, um Vorteile gegenüber anderen zu haben. Ähnliches Muster hat man bei Hacks und Cheats ebenfalls und ist daher mit nichts zu entschuldigen oder zu rechtfertigen.

Wer sich ein passendes und super Video dazu einmal anschauen möchte, dem kann ich folgendes von „Kugelmagnet Eddie“ empfehlen! Dieses Schlug bereits auf Twitter große Wellen da sich einige YouTuber gleich angesprochen fühlten, ohne das ihr Name überhaupt erwähnt wurde! So kann man sich halt auch selber enttarnen….Viel Spaß mit dem Video:

Weitere Beiträge
Pro7 Maxx strahlt CoD League exklusiv im Free-TV aus