Operation Rebirth: Alles neu bei Warzone – Ein Trailer zeigt’s

Kurz nach Ankündigung der Verschiebung der Season 1 für Warzone auf den 16. Dezember, rückt Activision nun mit mehr Informationen zum Inhalt heraus und zeigt uns einen neuen Trailer raus.

Was schon lange als Gerücht brodelte, wurde nun offiziell bestätigt. Call of Duty: Warzone bekommt tatsächlich eine brandneue Karte, sowie einen neuen Modus und ein überarbeitetes „Gulag-Erlebnis“.

Rebirth Island – Neue Karte, neuer Modus

Operation: Rebirth wird am 16. Dezember die neue Map Rebirth Island und einen brandneuen Modus einführen. Damit verlassen wir nun endgültig die Grenzen von Verdansk.

Die Insel Rebirth Island ist Alcatraz von Blackout sehr ähnlich, dem ersten Battle Royale der CoD-Reihe. Die Map ist jetzt wesentlich kleiner und verwinkelter als Verdansk, soll aber trotzdem jede Menge Loot bereithalten.

Zudem stehen dann über 30 Basiswaffen bereit und das Arsenal kann über Blueprint-Varianten noch aufgestockt werden.

Alcatraz lässt grüßen

Aber nicht nur die neue Map erinnert an Alctraz, auch der neue Modus, den Rebirth Island bekommt, soll sich am Modus von Alcatraz orientieren. Kürzlich sickerten ein paar Infos durch, dass der Modus ein bestimmtes Ziel haben wird, wobei uns dann möglicherweise zusätzliche Respawn-Optionen zur Verfügung stehen werden. Es wurde auch erwähnt, dass eventuell eliminierten Spielern ermöglicht wird, wieder dem Kampf beizutreten, solange nur ein Teamkollege noch am Leben ist. Wir dürfen jedenfalls gespannt sein

Neues Gulag-Erlebnis

Waren wir in Warzone gestorben, konnten wir uns im Gualg ein neues Leben erkämpfen. Das wird auch immer noch so sein, allerdings soll sich auch hier einiges ändern. Was das aber im Detail genau heißt, wird nicht verraten. Vermutlich dürfen wir aber die angeranzte Duschekabinen endlich verlassen und in anderen Schauplätzen gegeneinander antreten.

Und was gibt’s sonst noch so?

Abgesehen von der neuen Karte, dem neuen Modus und der neuen Gulag-Erlebnis gibt es in Warzone weitere Inhalte. Sobald der Release am 16. Dezember erfolgt ist, werden alle Waffen des Mehrspielermodus von Black Ops Cold War im Battle Royale verfügbar sein. Wir können dann zwischen Black Ops Cold War- und Modern Warfare-Loadouts wählen.

Außerdem werden die Fortschrittssysteme von Warzone, Black Ops Cold War und Modern Warfare zusammengefasst, sodass wir bei jedem Spiel gleichzeitig über alle drei Titel hinweg aufsteigen können.

Möglicherweise versteckt sich aber noch viel mehr in der Wundertüte „Season 1“. In ein paar Tagen werden wir es wissen.

Quelle: Dexerto

Weitere Beiträge
SYKOV AKIMBO: Kaum Meta und schon der Nerf (?)