Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: WW2 – Wird deutlich langsamer?

Nachdem die Call of Duty Community nun jahrelang in Hochgeschwindigkeits Shootern zurechtfinden musste haben wir erfahren das nun die Spielgeschwindigkeit deutlich langsamer wird. Laut Chef-Entwickler Michael Condrey von Sledgehammer Games müssen die Fans nun deutlich umdenken wenn sie den Multiplayer der Vergangenheit betreten.
Er erklärte das sein Entwicklerteam nun nicht mehr auf Exoskelette und andere futuristische Technologie zurückgreifen kann. Sie müssen nun die Balance komplett überdenken. Die Herausforderung darin besteht, strategische Tiefe und Komplexität zu bieten und dabei die Regeln des Settings einzuhalten. Aber schon jetzt kann Condrey versichern, dass sich der Multiplayer deutlich zurückgenommener, strategisch anspruchsvoller und auch nicht mehr so schnell anfühlen wird.
Für entfernt Interessierte Gamer klingt das nicht nach einer größeren Sache. Für langjährige Call of Duty Fans die jedes Spiel mitverfolgt haben ist dies ein sehr großer Einschnitt. Da Jahrelang der Mutliplayer immer schneller wurde und sich damit deutlich von dem Konkurrenten Battlefield abhob.
Call of Duty langsamer
Call of Duty: WW2 soll am 3. November für folgende Plattformen erscheinen: PS4, XBOX ONE und PC
 
 

WICHTIG: In eigener Sache!

Wir suchen DRINGEND Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Infobase mitzuwirken! Wir suchen Newsschreiber, Video-Redakteure und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten. Beispielsweise in Form von Tutorials, Tipps & Tricks usw… Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!

Weitere Beiträge
Call of Duty: Black Ops Cold War – Sniper in der Alpha mit Absicht zu stark?