Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: WWII – Speicherbedarf der Konsolen

In neun Tagen ist es soweit. Call of Duty: World War II erblickt das Licht der Welt. Natürlich freuen wir uns alle auf den Freitag der nächsten Woche.
Für PC Spieler ist die Frage nach dem Speicherbedarf sicher nicht besonders wichtig, da Speicher auf dem PC (fast) nichts kostet und daher bei den meisten im Überfluss vorhanden ist. Doch wie ist es bei den Besitzern der Playstation 4? Hier gibt es noch genug Gamer mit der kleinen 500 GB Festplatte. Mit ein paar Blockbustertiteln ist da die Festplatte schnell voll. Deswegen ist es sinnvoll, vor dem nächsten Freitag den freien Speicherplatz auf der PS4 zu überprüfen.
Call of Duty: WWII - Speicherbedarf
Denn mittlerweile ist auf einer Downloadkarte der Hinweis aufgetaucht, dass Call of Duty: WWII auf der Playstation 4 ganze 80GB(!) einnehmen wird. Die Xbox One dagegen belegt da weit weniger Speicher. Dort sind es „nur“ 45GB. Das betrifft jetzt nur die Standard Edition. DLC und andere Add-ons nehmen zusätzlichen Speicherplatz ein. Warum die Playstation soviel mehr Speicher benötigt ist noch nicht klar. Spekuliert wird, dass die hochauflösende Darstellung auf der PS4 Pro schon im Speicher mit eingerechnet ist.
Nach dem Preload in ein paar Tagen werden die Zahlen dann definitv feststehen. Es gilt aber bis dorthin den Speicher für das Spiel freizumachen.
Call of Duty: WWII erscheint am 3. November 2017 für PS4, Xbox One und PC.

Weitere Beiträge
Black Ops Cold War
Call of Duty hat seit 8 Jahren SBMM … und keiner hat’s gemerkt