Black Ops Cold War – Napalm Bug sorgt für plötzliche Tode

Ein Bug sorgte vor Kurzem dafür, dass der Napalm Strike keinen Schaden verursachte. Jetzt wurde er gefixt, sorgt aber für andere Probleme.

Call of Duty hat es dieses Jahr nicht leicht. Ständig gibt es Meldungen über neue Bugs und Glitches – sei es in Warzone oder Cold War. So auch der Napalm Bug vor Kurzem: Hat ein Spieler einen solchen angefordert, konnte es passieren, dass der Strike ganz wo anders abgeworfen wurde. Zusätzlich gab es noch den Fehler, dass das Feuer gar keinen Schaden gemacht hat.

Die Punkteserie ist sehr beliebt, da sie leicht zu bekommen ist und gerade in Objektbasierten Modi dabei helfen kann einen Punkt von Gegnern zu befreien oder einen Weg abschneiden kann. Sobald ein Gebiet von der Feuerwand betroffen ist, sterben Gegner sofort sobald sie auch nur mit der Zehenspitze ins Feuer geraten. Deswegen gab es auch recht zügig einen Fix für die Fehler.

Dieser hat leider nicht allzu lang gehalten. Denn jetzt gibt es einen neuen Bug, der die Streak, zumindest für die Feinde, sehr gefährlich macht.

Wie sieht der Bug aus? Wenn jemand eine Napalm-Streak anfordert, kann es jetzt passieren, dass das Feuer euch tötet obwohl es schon längst nicht mehr zu sehen ist.

Genauso ist es dem Reddit-User JimJamSandwich ergangen. In einem Video zeigt er, wie er nach einem Napalm Angriff spawnt. Schlau wie er ist, wartet er bis sich die Flammen verzogen haben. Doch als sie ausgehen und er sich sicher wähnt, läuft er los und stirbt grausam in den Flammen.

Laut der Reaktionen die er auf dieses Video bekommt, soll es einigen Spielern ganz ähnlich gegangen sein. So soll das sicher nicht aussehen, deswegen gehen wir davon aus, dass auch dieser Bug bald behoben wird.

Ist Euch auch schon so etwas passiert? Schreibt es uns in die Kommentare!

Quelle: CharlieIntel

Weitere Beiträge
Call of Duty: Wöchentliches Briefing vom 07. Juni 2021