Call of Duty: Black Ops Cold War – Das bringt das Mid-Season-Update

Treyarch hat nun offiziell einige konkretere Details zum Mid-Season-Update der Season 1 angekündigt. Obwohl der Umfang, verglichen mit bisherigen Mid-Season-Updates früherer Call of Duty Teile, etwas geringer auszufallen scheint, so gibt es doch genug neue Herausforderungen.

Season 1: Inhalt des Mid-Season-Updates

Die größte Neuerung dieses Updates wird die neue Map Sanatorium sein, auf der ihr Fireteam Dirty Bomb spielen könnt. Diese Map wurde ja bereits vor ein paar Wochen angekündigt, nun könnt ihr sie aber erstmals auch selbst besuchen.

Außerdem gibt es zwei brandneue Modi. Der erste ist Dropkick für den Standard-Multiplayer, bei dem zwei Teams um einen Koffer kämpfen müssen. Wer den Koffer kontrolliert, erhält eine „mächtige Pistole“ und muss den Koffer mit seinem Team so lange wie möglich verteidigen, um das Match zu gewinnen.

Der zweite neue Modus nennt sich Cranked und den könnt ihr bei Zombies spielen. Hier gilt es, einen Abschuss nach dem anderen zu erreichen, da euch sonst selbst nach einer gewissen Zeit der Tod ereilt und ihr das Spiel von vorne beginnen müsst. Eine nette Abwechslung zu den standardmäßig rundenbasierten Modi.

PlayStation-Spieler können sich außerdem über die Map Raid bei Zombies im Onslaught-Spielmodus freuen, wenn das Update live geht

Offensichtlich wird es keine neuen Waffen geben, was aber zu verschmerzen sein dürfte.

Veröffentlichungsdatum des Mid-Season-Updates

Laut Treyarch wird das Mid-Season-Update am Donnerstag, dem 14. Januar 2020, zur Verfügung stehen. Es wird mit ziemlicher Sicherheit als vollständiges, herunterladbares Spiel veröffentlicht, anstatt als einfacher Hotfix. Macht euch also auf eine lange Downloadzeit gefasst.

Quelle: Dexerto

Weitere Beiträge
Warzone – Bundesliga Event für die Flutopfer