Call of Duty: Black Ops Cold War – Das ist drin in Season One Reloaded

Gerade wurde das große Mid-Season-Update für Call of Duty: Black Ops Cold War als Download freigegeben und ihr könnt euch nun unter anderem über die Sanatorium-Map und den neuen Spielmodus Dropkick freuen. Nun gibt es aber schon wieder neue Infos zu dem, was euch in Kürze erwartet.

Unter dem Namen Season One Reloaded wird nämlich am 4. Februar erneut ein großes Update erscheinen, mit dem wieder jede Menge neue Inhalte bereitgestellt werden.

Neue Spielmodi

Zunächst werden zwei neue Spielmodi dazukommen: Snipers Online Moshpit und Endurance Mode. Außerdem wird es eine kompetitive League Play-Playlist geben. Hier gelten die Regeln der Call of Duty League, was bedeutet, dass es einige Einschränkungen bei Waffen und weiterer Ausrüstung gibt.

Neue Maps

Zombie-Spieler können sich auf die neue Map Firebase Z freuen. Übrigens könnt ihr ab sofort den Zombiemodus bis zum 21. Januar kostenlos spielen, auch wenn ihr Call of Duty: Black Ops Cold War nicht besitzt.

Für den Mehrspielermodus in Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint am 4. Februar ebenfalls eine neue Map. Die Map Express wurde mit Black Ops 2 eingeführt, die mit Highspeedzügen und jeder Menge verwinkelter Räumlichkeiten aufwartet.

Neuer Operator

Noch vor dem 4. Februar wird es den neuen Operator Zenya einführen. Die in Senegal geborene DGSE-Spezialistin setzt auf schwere Waffen und liebt fahrbare Untersätze jeglicher Art.

Zenya werdet ihr ab 21. Januar spielen können.

Es wird also in den nächsten Wochen in der Season One Reloaded viel zu entdecken geben. Es bleibt spannend!

Quelle: Call of Duty Blog