Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Black Ops Cold War – Die Kugeldurchschlagskraft wird verändert

Kugeldurchschlagskraft wird vereinheitlicht

In Call of Duty: Black Ops Cold War wird die Kraft, die eine Kugel braucht um verschiedene Deckungen zu durchdringen, einer Änderung unterzogen. Das hatte Tony Flame, Game Designer bei Treyarch, zumindest getwittert. Es soll vereinheitlichte Wertebreiche innerhalb der Waffenklassen geben.

In bisherigen Call of Duty Teilen, hatten noch Aufsätze wie das Vollmantelgeschoss Auswirkungen auf die Durchschlagskraft. Diese seien jedoch nicht konsistent genug und zudem nicht nachvollziehbar. Das verursacht Probleme bei der Kommunikation zwischen Client und Server.

Um das zu verbessern, wurden einheitliche Wertebereiche innerhalb der Waffenklassen eingeführt. So soll die Durchschlagskraft der LMG’s höher sein, als bei den Sturmgewehren und diese wiederum sollen durchschlagskräftiger sein als die MP’s (was ja auch durchaus sinnvoll ist). Doch innerhalb der verschiedenen Waffenklassen gibt es noch Unterschiede – je nach Kaliber und Schussrate. Zusammengefasst sollen die Waffenklassen jeweils gleiche Werte bekommen. So soll verhindert werden, dass durch Aufsätze zum Beispiel die Sturmgewehre versehentlich die Durchschlagskraft von LMG’s überschreiten.

Wie das dann im Endeffekt aussieht, werden wir zur Beta am 8. Oktober herausfinden.

Wie findet Ihr das? Lasst es uns wissen!

Weitere Beiträge
Black Ops Cold War
Call of Duty hat seit 8 Jahren SBMM … und keiner hat’s gemerkt