Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Black Ops Cold War – Treyarch enthüllt den „Onslaught“ Zombiemodus

Bald ist es soweit: Wir dürfen an Cold War ran. Je näher wir dem Release kommen, desto mehr wird auch über das Spiel bekannt. Nun hat Treyarch Infos und den Trailer zu „Onslaught“ veröffentlicht – einem Zombiemodus mit Duos

Warum sind wir überhaupt hier?

Wie wir bereits wissen, ist der Zombie-Modus von Cold War ein Rivalenkampf zwischen Requiem und Omega. Diese untersuchen ungewöhnliche Ereignisse auf der ganzen Welt. Es stellt sich heraus, dass es Anomalien des Dark Aether sind. Und genau hier kommen wir ins Spiel: Als unser Zweierteam eine dieser Anomalien untersucht, bildet eine Sphäre plötzlich eine Barriere um uns herum und bildet somit eine Zone. Aus dieser Zone kommen wir nicht mehr heraus. Und wie es so üblich ist, bekommen wir Ärger. Eine scheinbar unendlich währende Horde aus Zombies bricht in die Zone und will uns ans Leder.

Zombies auf Multiplayerkarten

Onslaught verbindet Multiplayer und Zombies. Wir selbst und ein weiterer Operator werden an einem von mehreren Orten aus den Multiplayerkarten geschickt. Die Ausrüstung dürfen wir vorher selbst festlegen. Der Modus soll ein spezielles Belohnungssystem beinhalten, mit dem wir nützliche Belohnungen für Multiplayer und Zombiemodus bekommen können.

Hier untersuchen zwei Operatoren eine Sphäre des Bösen

Dark Aether Sphäre

Wie schon erwähnt, werden wir von einer Sphäre des Dark Aether in einer Zone eingesperrt. Dann wird’s hektisch: Untotes Gammelfleisch stürmt die Zone. Und je mehr Gegner wir töten, desto größer und mächtiger wird die Sphäre. Und je mächtiger die Sphäre, desto stärker und widerstandsfähiger werden die Zombies. Aber die Sphäre beschützt uns auch – irgendwie. Denn sie bildet die „Safe-Zone“, in der wir überleben können. Treten wir aus der Zone, erleiden wir Schaden durch den Dark Aether.

Ein zusätzlicher Kniff ist, dass die Sphäre (und damit die Zone) dauernd in Bewegung ist. Um zu überleben, müssen wir also darauf schauen, immer darin zu sein. Das heißt, die vorher penibel ausgedachte Taktik kann sich in Sekunden ändern.

Die ganz Bösen: Elite Gegner

Was wäre der Zombiemodus, ohne die berühmten Elite-Zombies? Oft kommen die, wenn wir eine bestimmte Anzahl Gegnerwellen geschafft haben. Im Trailer sehen wir Zombie-Hunde, infizierte Zombies und einen nemesisgleichen Oberzombie. In der Zone könnte es recht schnell sehr eng werden. Und da die Elitegegner oft einiges mehr aushalten und noch mehr Schaden austeilen, als die normalen Zombies, wird das ganz schön gefährlich. Je nachdem wie viele Eliten wir ausgeschaltet haben, bekommen wir Medaillen. Also sollte es immer Priorität haben, diese unfreundlichen Gesellen sofort zu töten.

Keine Playstation? Tja, Pech gehabt…

Jetzt kommt erstmal ein Schlag ins Gesicht, für jeden, der sich das Spiel kauft und keine Playstation besitzt. Onslaught ist Playstation-Exklusiv. Was bedeutet, dass der Modus ein Jahr lang nur für Sonys Konsolen verfügbar ist. An sich ist Exklusivität nichts Schlechtes, aber wenn es um Inhalte geht, die den anderen Plattformen verwehrt werden, ist das falsch. Hier geht es nicht um Kosmetik wie Skins oder Visitenkarten, sondern um richtige, spielbare Inhalte. Das Gleiche ist mit Modern Warfares Special Ops Survival gewesen und da war sich die Community einig, dass es ein schwacher Schachzug von Activision war

Hier könnt Ihr euch den Trailer dazu reinziehen:

Was haltet Ihr von Onslaught und der Exklusivität? Schreibt es in die Kommentare!

Weitere Beiträge
Call of Duty: Black Ops Cold War – Schneller XP verdienen mit dem neuen Patch