Call of Duty: Black Ops Cold War & Warzone – Das erwartet Euch im Playlistupdate

Am morgigen Donnerstag, den 21. Januar wird es ein Playlistupdate für Cold War und Warzone geben. Das dürft Ihr erwarten.

Was ist neu?

  • Cold War Multiplayer:
    • Für den Multiplayer wird es eine „Nur Scharfschützen Moshpit 6vs6“ – Playlist geben.
  • Warzone:
    • Es wird Rebirth Island Wiederbelebung 2er eingeführt
    • Battle Royal Solo ist wieder zurück

Was wird entfernt?

  • Mini Royale Solos
  • Rebirth Island Wiederbelebung 4er
  • Battle Royal Rückkauf Einzel

Scharfschützen Moshpit

Wie der Name schon vermuten lässt, werden nur Sniperklassen spielbar sein – alle Anderen Waffen werden gesperrt. Gespielt wird Herrschaft und Team Deathmatch. Ebenso wird der Gebrauch von Taktikausrüstung, Blendgranaten, Granaten und Punkteserien (wie der Granatwerfer und Gefechtsbogen) eingeschränkt. So kommen nur die besten Schützen an die Kills.

Neue Bundles

Zeyna Operator Bundle: Die Nato bekommt mit Zeyna einen neuen Operator. Sie kommt auch gleich mit einem „Nitro-Skin“ und 3 Waffenbauplänen. „Das Hackbeil“-LMG und „das Skalpell“-Sturmgewehr. Für den Nahkampf gibt es mit dem „Feinschliff“ ein Springmesser.

Big Joke Bundle: Dieser wird am Wochenende erscheinen. Damit bekommt Baker einen „Clown Skin“ und zwei Waffenbaupläne, mit denen nicht zu Spaßen ist. Das M16 bekommt mit „Idiotensicher“ einen coolen Skin. Der zweite Bauplan ist „Schlagzeile“ und beinhaltet eine Variante für eine Schrotflinte. Scheinbar gab es diese schon in Vorratskisten in Warzone.

Nächste Woche wird es dann noch ein „Anime Assassinen Bundle“ geben, welches auch mit zwei noch nicht näher benannten Waffenbauplänen kommen wird.

Was haltet Ihr von dem Playlistupdate? Schreibt es uns in die Kommentare!

Quelle: CallofDutyBlog

Weitere Beiträge
Call of Duty: Black Ops Cold War – Patchnotes vom 29. Juli