Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Black Ops Cold War – Zombies Trailer und Gameplay veröffentlicht

Endlich war es soweit: Activision und Treyarch haben den Zombiemodus von Cold War enthüllt. Ein 8 Minütiger Trailer hat uns einen guten Einblick in das Land der (Un-)Toten gewährt. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr „First Look“ unten selbst ansehen. Wenn euch das zu lang ist, verlinken wir weiter unten noch den Revealtrailer.

„The next generation of Zombies is here. New story, New characters, New ways to play. Get your first look at #BlackOpsColdWar Zombies.“

Das ist die Geschichte

Call of Duty: Black Ops Cold War – Zombies ist eine brandneue Geschichte in der Welt der Untoten. „Die Maschine“ spielt in den frühen 80ern, die Wurzeln des Bösen aber reichen noch weiter in die Vergangenheit zurück.

Am Ende von Black Ops 4 haben sich unsere Helden geopfert, um das Multiversum zum Einsturz zu bringen. Sie hofften, dass ihre Aktionen eine neue Welt schaffen würden… eine Welt, die frei von den Mächten der Dunkelheit ist, die ihre Existenz geplagt hatten. Sie hatten zur Hälfte Recht.“

Als Teil eines internationalen Einsatzteams mit dem Namen Requiem, erkunden wir einen Bunker aus dem zweiten Weltkrieg, welcher nicht nur von der Zeit verwüstet wurde. Unter der Leitung von Grigori Weaver (Veteranen kennen ihn aus der ursprünglichen Black Ops Geschichte), untersucht das Team, was sich unter dieser Struktur befindet. Der mit Graffitis und vernagelten Brettern überzogenen Bunker, wird nach jahrzentelanger Verwahrlosung wieder geöffnet und bekämpft was sich darin befindet. Schafft es Requiem diese für lange Zeit gehüteten Geheimnisse zu lüften, könnte es die globale Ordnung komplett auf den Kopf stellen.

Zur selben Zeit, tritt Omega plötzlich ins Rampenlicht. Diese Gruppierung ist eine von den Sowjets geführte Division und Rivale von Requiem. Omega hat auch großes Interesse daran aufzuklären, was es mit den unnatürlichen Phänomenen rund um den Globus auf sich hat. Diese wollen sie untersuchen und für sich nutzbar machen.

Bei Omega wie auch Requiem gibt ein einige Charaktere, die uns auf der Reise helfen oder sie behindern können. Andere hingegen haben einen (uns noch) unbekannten Auftrag, den wir dann aufzudecken haben. Und dann gibt es noch Sam – ein Mann, der uns Informationen aus den dunklen Tiefen des KGB zusteckt.

Neue Spielmechaniken

Natürlich gibt es auch neben altbekannten Arten, neue Wege und Mechaniken, die Zombies zurück in die Hölle zu schicken.

Unter anderem mit dabei:

  • Waffen mit Seltenheitsstufen: Abgesehen von den Pack-A-Punch Maschinen, an denen Ihr eure Waffen Upgraden könnt, wird es Waffen mit verschiedenen Seltenheitswerten geben. Je seltener eine Waffe, desto mehr Schaden macht sie und desto mehr Aufsätze hat sie. Das soll nicht nur die Nachhaltigkeit der Waffe erhöhen, sondern auch das Überleben in den späteren Runden sichern. Dies bringt auch einen „Wundertüte“ – Aspekt für die Mystery Box und den Waffen an den Wänden mit sich.
  • Feldausrüstungen: Neben unserem Waffenarsenal, können wir auch Feldausrüstungen platzieren, die uns helfen die Horden von Zombies aufzuhalten. Zwischen Heilungs- und Angriffsbuffs und Hilfe beim Reanimieren von gefallenen Teammitgliedern, können wir einige Tools wählen, die dem Team neue Taktiken gewähren, den fauligen Abschaum der ehemaligen Luftatmer wieder dorthin zu schicken, woher er kommt
  • Ausrüstung: Auf der ganzen Karte lässt sich tödliche, takitische oder unterstützende Ausrüstung finden und herstellen. Tödliches und taktisches Equipment sind zum Beispiel Granaten in verschiedenen Ausführungen. Unterstützende Ausrüstung könnte man mit ,,Boom – tot!!“ beschreiben. Alles, was einen Haufen Schaden macht, wenn es euer Team am nötigsten braucht. Darunter fallen Granatwerfer, Geschütztürme sowie Helikopterschützen. Ja, Ihr habt richtig gehört – Ihr könnt einen Choppergunner herbeirufen, der euch einen Leichengesäten Pfad durch die Horden pflügt.
  • Perks: Auch die klassischen Perks finden ihren Weg zurück. Juggernog und Speed Cola sind auch wieder mit dabei. Eine Neuerung gibt es auch hier: Ihr könnt jetzt so viele Perks konsumieren, wie ihr mit euren Punkten bezahlen könnt. Es gibt kein Limit, ausser eurer virtuellen Armut!
  • Exfiltration: Eine der wohl besten Neuerungen. Wenn Ihr das Gefühl habt, die Horde überrennt euch und Ihr kommt nicht mehr gegen sie an, könnt Ihr euch von einem Helikopter abholen lassen. Wenn das Team erfolgeich ist, gibt es Belohnungen.

Reveal Trailer

„Welcome… to Die Maschine.

Multiplayer Operator und übergreifendes Progressionssystem

Treyarch will die Geschichte mit diesem Zombiemodus umschreiben. So sollen alle Charaktere aus dem Multiplayer auch in Zombies spielbar sein. So soll die Erfahrung nicht an einzelne Agenten gebunden sein.

Statt an einen von vier Charakteren gebunden zu sein, spielen Sie als die Agenten aus dem Mehrspieler-Modus… und sogar einige bekannte Gesichter aus der Einzelspieler-Kampagne, darunter Russell Adler, Lawrence Sims und sogar Sergeant Frank Woods selbst.

Treyarch
Die Ray-Gun, der absolute Vernichter von untotem Fleisch, ist auch wieder mit von der Partie

Dead Ops Arcade

Kurz nachdem Revealtrailer hat Treyarch auch den Dead Ops Arcade Modus mit einem Bild geteasert. Wir werden wohl in den nächsten Wochen bis zum Release noch einiges zu sehen bekommen

There’s more intel to come on what we’ve got planned for Zombies this time around, but we’ll leave you with just one more thing for now…
Quelle: Treyarch

Zu guter Letzt könnt Ihr euch noch einmal das kinoreife Intro des Zombiemodus anschauen

Seid Ihr auch so gespannt auf Zombies wie wir? Lasst es uns wissen!

Weitere Beiträge
Call of Duty: Black Ops Cold War – Die Beta hinterlässt einen soliden Eindruck