Call of Duty: Cold War & Warzone – Trailer zu Season 6 veröffentlicht

Kurz vor Release von Vanguard kommt die Story rund um Adler und Stick zu einem Finale. In Season 6 wird Verdansk wohl endgültig zerstört.

Mit dem neuesten Cinematic-Trailer zu Cold War und Warzone wurden einige Veränderungen für beide Spiele angedeutet. Die Geschichte um Adler und seinen Erzfeind Stitch hatte sich über 5 Seasons lang aufgebaut. Jetzt kommt das krönende Finale und die Spieler sind zurecht gespannt, was sie wohl erwarten wird. Eines scheint sicher: Verdansk wird sich nachhaltig verändern.

In Season 5 diskutierten Frank Woods und Hudson darüber ob Adler durch „The Numbers Broadcast“ abtrünnig geworden sei. Jetzt bräuchte man jemand mit Erfahrung, der ihnen dabei hilft, Adler wieder auf die richtige Spur zu bringen. Und diese Person ist Alex Mason.

Verdansk wird zerstört

Im Trailer sehen wir, dass Mason es tatsächlich schafft, Adler wieder aus seiner Trance zu befreien. Doch jetzt könnte es bereits zu spät sein, denn Stitch hat schon begonnen, seinen Plan in die Tat umzusetzen. Teile von Verdansk beginnen zu explodieren. Ob damit ganz Verdansk zerstört wird oder nur Teile, werden wir wohl erst später herausfinden.

Neue Waffen für Cold War und Warzone?

In einem Teil des Trailers sehen wir, wie Hudson, Adler, Mason und Woods im „Badass-Look“ durch’s Bild laufen. Scharfe Augen haben in ihren Händen neue Waffen gesehen. Jetzt wird gerätselt, welche es wohl sein könnten. Die Community geht davon aus, dass es Lever Action (Schrotflinte oder Gewehr?), Galil und eine LAPA SM-03 sind.

Bildquelle: Call of Duty – Season Six Cinematic

Der Cinematic Trailer

Natürlich wollen wir Euch den Trailer nicht vorenthalten. Schaut ihn Euch selbst an.

Was haltet Ihr vom Ende des Cold War Zyklus? Seid Ihr schon auf die nächste Season gespannt? Schreibt es uns in die Kommentare!