Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*
Call of Duty 2020

Call of Duty 2020: Neue Leaks aufgetaucht

Die Gerüchteküche brodelt um Call of Duty 2020. Es sind z.B. viele Spekulationen im Umlauf, dass wir im neuen Teil im Kalten Krieg mitmischen dürfen. Leider gibt es unverständlicherweise aber noch keine offiziellen Trailer oder Ankündigungen von Activision, was nur noch mehr Raum für weitere Mutmaßungen bietet. Inoffiziell wird Call of Duty 2020 ja mittlerweile auch „Black Ops Cold War“ genannt. Stimmt denn dieses und andere Gerüchte? Neue Leaks sollen angeblich einiges bestätigen.

Dieses Wochenende wurden in einem Video des YouTubers TheXclusiveAce ein paar inoffizielle Informationen preisgegeben. TheXclusiveAce gilt bei Insidern als verlässliche Quelle, deshalb ist davon auszugehen, dass hier das eine oder andere Fünkchen Wahrheit drin stecken wird. Das Video, in dem TheXclusiveAce seine Informationen bekanntgab, wurde allerdings wieder entfernt, aber genug andere YouTuber hatten es bereits gesehen und die Informationen in ihren eigenen Videos verarbeitet.

Wir haben die wichtigsten Dinge um die Leaks zu Call of Duty 2020 hier für euch kurz zusammengefasst:

  • Das Spiel soll neben dem Multiplayer-Modus, mit standardmäßigen 6v6-Matches, auch wieder eine Kampagne beinhalten. Außerdem dürfte ebenfalls wieder ein Zombiemodus auf uns warten.
  • Etwas schwammig waren die Informationen zu einer möglichen Integration mit Warzone. Wie die genau aussehen soll ist noch völlig unklar, allerdings soll für Warzone eine neue Russland-Map in Vorbereitung sein.
  • Bereits vor einiger Zeit wurde ein Gameplay geleaked, das zeitlich im Kalten Krieg angesiedelt war. Hier verdichten sich nun die Informationen, dass dies wirklich das neue Setting sein wird. Wie der neue CoD-Teil heißen wird, bleibt aber weiterhin im Dunklen.
  • Das Spiel soll schon nahezu fertiggestellt sein und auch die Arbeiten an allen Multiplayer-Maps seien fast angeschlossen. 10 Multiplayer-Maps sollen uns zum Release zur Verfügung stehen, bei denen die meisten wohl wieder den klassische Treyarch-Stil mit drei Hauptwegen aufweisen werden. Die Kampagne sei ebenfalls schon in einem guten spielbaren Zustand, es fehlen nur noch ein paar Animationen.
  • Wir bekommen sehr wahrscheinlich die Standard-Mini-Map zurück, was viele Spieler freuen wird und Auto-Heal soll ebenfalls wieder ins Spiel einziehen.
  • Das Wasser kommt zurück! Angeblich wurde wieder Wasser in die Maps integriert und es gibt neue Schwimmmechaniken, die dann auch in Warzone zur Verfügung stehen sollen.
  • Auch das uneingeschränkte Sprinten gibt es wieder, während die Interaktionen mit Türen etc. im Multiplayer wieder entfallen. Bei Dead Silence wird allerdings zurückgerudert. Dieses Feature wird uns wahrscheinlich nicht mehr zur Verfügung stehen.
  • Es wird keine Spezialisten mehr geben, aber es sollen besondere Ausrüstungsgegenstände Einzug halten. Dadurch will man mehr Flexibilität erreichen.
  • Killstreaks werden nicht zurückkommen, dafür aber Corestreaks. Dadurch sollen sich die Spieler wieder mehr auf das eigentliche Ziel des jeweiligen Multiplayer-Modus konzentrieren, statt auf stumpfes Wegballern der gegnerischen Teams.

Alle diese Punkte sind allerdings noch nicht offiziell bestätigt und deshalb nicht in Stein gemeißelt. Trotzdem finden wir die Entwicklung spannend und hoffen auf offizielle Informationen in der nächsten Zukunft.

Quellen: Drift0r, WhosImmortal,

Weitere Beiträge
Warzone Halloween
Call of Duty: Warzone – Vogelscheuchen lehren euch das Fürchten