WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Black Ops 2 – DE und AT Version geschnitten!

Call of Duty: Black Ops 2 – DE und AT Version geschnitten!

Total: 3 0 0 0 0 0 0 0Eigentlich sollte es – spätestens nach der Fehlinformation hinsichtlich der Schnitte bei CoD: Modern Warfare 2 – nur die wenigsten Spieler und Fans der Reihe überrascht haben: Sowohl die deutsche, als auch die österreichische Version von CoD: Black Ops 2 ist nicht komplett ungeschnitten. Und das obwohl …

Eigentlich sollte es – spätestens nach der Fehlinformation hinsichtlich der Schnitte bei CoD: Modern Warfare 2 – nur die wenigsten Spieler und Fans der Reihe überrascht haben: Sowohl die deutsche, als auch die österreichische Version von CoD: Black Ops 2 ist nicht komplett ungeschnitten. Und das obwohl auf der Vorderseite der Verpackung dick und fett etwas anderes behauptet wird.
Dort steht in einem Kästchen rechts oben „100% uncut“. Und doch gibt es im Spiel mindestens einen Schnitt. Den Zombies können im Zombie Modus keine Gliedmaßen abgeschossen werden. Das berichtet unter anderem der Shop Spielegrotte auf seiner Seite. Weder Publisher Activision, noch Entwickler Treyarch haben dies im Vorfeld kommuniziert.

Was viele Spieler jetzt erheblich verärgert, kann auch durchaus wettbewerbsrechtliche Konsequenzen haben. § 5 UWG verbietet nämlich irreführende geschäftliche Handlungen. Auf den Covern der jeweiligen Version wirbt der Publisher deutlich damit, dass das Spiel zu 100% ungeschnitten ist.

WERBUNG

Dabei könnte es sich um eine unwahre Angabe im Sinne von § 5 Satz 2 Alt. 1 UWG handeln. Die Angabe muss nicht zu einer tatsächlichen Irreführung führen. Für die Einschlägigkeit der Norm ist allein die Eignung (der geschäftlichen Handlung) zur Irreführung ausreichend.

Zielgruppe der Angabe auf dem Cover sind die Käufer, mithin also Verbraucher. Der durchschnittlich informierte, angemessen aufmerksame und angemessen verständige Durchschnittsspieler versteht unter der Angabe „100% Uncut“, dass die beworbene Version absolut inhaltsgleich mit den Versionen anderer Länder ist. Typisch für den Videospielmarkt ist, dass es aufgrund von Jugendschutzbestimmunen jeweils unterschiedliche Versionen geben kann. Gerade die deutschen Jugendschutzbestimmungen und die Prüfkommission der USK sind – insbesondere was den Gewaltgrad angeht – sehr streng. Daher gibt es sehr häufig spezielle Versionen für den deutschen Markt, die im Gewaltgrad entschärft sind und so eine USK Einstufung ab 18 oder ab 16 bekommen.
Diese Entschärfungen, sofern nicht nicht von Anfang an bei der Entwicklung beachtet, kosten Publisher häufig viel Geld. Erste Testmuster werden erst an die USK geschickt, sobald man einen soliden Prototypen hat. Will der Publisher hervorheben, dass es weltweit nur eine einzige einheitliche Version gibt, wird insbesondere mit dem „100% Uncut“ oder „Ungeschnitten“ geworben.

Unterschiede zwischen einzelnen Länderversionen haben nicht nur Auswirkungen auf das Spielerlebnis, sondern manchmal auch technische Folgen. Spieler mit deutschen Versionen können manchmal nicht mit Spielern aus anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien oder den USA zusammen spielen. Das ist gerade für Spieler in internationalen Clans problematisch. Sie sind hier auf einen Import aus dem Ausland angewiesen, wenn sie mit ihren Freunden zusammen spielen wollen.

Wenn ein Spiel nun mit „100% Uncut“ beworben wird, dann erwartet der Durchschnittsspieler, dass alle Versionen weltweit gleich sind und auch alle gegeneinander spielen können. Die deutschen Version enthält dagegen einen – wenn auch marginalen – Schnitt. Das fehlende Abtrennen von Gliedmaßen im Zombie-Modus hat bereits in der Vergangenheit dazu geführt, dass deutsche Spieler im Zombie Modus unter sich bleiben mussten.
Es sind also, trotz des Aufdrucks „100% Uncut“, nicht alle Versionen gleich. Die Auffassung der Durchschnittsspieler stimmt also nicht mit der Wirklichkeit überein, so dass die Angabe durchaus irreführend sein kann.

Crossposting von rechtspielend.de

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

3 Kommentare

  1. das war doch zu erwarten das sowas kommt,das heisst für mich kein cod mehr hier werden wir wieder verarscht und bevormundet
    ich habe es nicht bestellt und werde es auch nicht kaufen,
    cod ist für mich gestorben.kein geld mehr von mir.
    mfg Raptor

  2. Also online auf der xbox kann man auch keine Körperteile abtrennen.
    Jedoch kann man bei eigenes Spiel die Schwierigkeit auf leicht stellen und es geht.
    Hat ja niemand gesagt das es bei einer Öffentlichen Lobby so ist ;)
    Und das hat wohl viele verärgert.

  3. weniger inhalt = niedriger preis ? also ich finde der preis müsste dann auch angepasst werden da nicht 100% ^^ ich kauf ja auch kein auto wo nachher die reifen fehlen !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16