WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Black Ops 4 » Treyarch kündigt Veränderungen nach der Black Ops 4 Beta an

Treyarch kündigt Veränderungen nach der Black Ops 4 Beta an

Die zweite Beta Phase für Call of Duty: Black Ops 4 ist abgeschlossen und Treyarch reagiert auf die Stimme aus der Community und hat erste Veränderungen angekündigt. Die ersten kleinen Infos dazu sind durchgesickert und findet ihr bei uns.

Scheinbar wird doch seitens auf die CoD Community gehört. In einem -Post teilten sie mit, dass man in der fertigen Version des Spiels wohl mit einigen Veränderungen rechnen kann, da man sich das Feedback der Fan-Gemeinde zu Herzen genommen hat.

Da viele, welche die Beta auf der Xbox und dem PC gespielt haben, einen zeitlichen Nachteil gegenüber den PS4 Spielern hatten, hat man beschlossen, dass die Grenze für den Freischalt-Token von Level 40 auf Level 34 gesenkt wurde. So können sich alle Spieler, welche dieses Level in der Beta erreicht haben, sich auf eine permanente Freischaltung ihrer Wahl im fertigen Spiel freuen.

Mini-Map und Kriegsnebel:
War das Sichtfeld auf der Mini-Map bisher auf 360 Grad eingestellt, so konnte man dort durchaus auch Spieler entdecken, welche sich hinter einem befanden. Dies machte ein Anschleichen von hinten an den Feind natürlich unmöglich. Daher wird der Sichtbereich nun Kegelförmig nach vorne gerichtet sein, entsprechenden der Blickrichtung des Spielers. Eine 360 Grad Sicht auf der Karte wird es künftig nur noch geben, wenn man die Eigenschaft Team-Link ausgewählt hat.

Zusätzlich wird man auf dem Bildschirm eine Warnung angezeigt bekommen, wenn man auf der Karte für den Feind sichtbar wird, um gegebenenfalls schneller reagieren zu können. Die Sichtbarkeit der roten Punkte, wenn man seine Waffe abfeuert, wird verkürzt. Auch werden Teammitglieder nicht mehr als roter Punkt angezeigt, falls diese in der Nähe des feuernden Spielers stehen.

Taktischer Wiedereinstieg und Wiedereinstiegspunkte:
Die zeitliche Haltbarkeit des taktischen Einstiegs wird verkürzt, auch wird es zukünftig länger dauern, bis man diesen wieder einsetzen kann. Es werden auch nur noch maximal 10 Spieler den platzierten Wiedereinstieg nutzen können, jedoch wird der Einstiegsradius vergrößert.
In der Abschusskamera wird der Spieler auch informiert, wenn sich dort feindliche Spieler befinden, um unter Umständen einen anderen Wiedereinstieg zu wählen. Auch das normale Wiedereinstiegssystem wird überarbeitet. Ziel wird es sein, die Wahrscheinlichkeit in der Nähe eines Gegners aufzutauchen auf 2-3% zu bekommen.

Rüstung:
In der Beta wurde die Körperrüstung durch Explosionen nicht beschädigt, dieses wird in der finalen Version behoben. Spieler, welche künftig Gegner mit Rüstung abschießen, dürfen sich auf einen 25 Punkte Bonus freuen.
Treyarch denkt ebenfalls darüber nach, ob man die Rüstung gerade für aggressive Spiele etwas uninteressanter macht, indem man z.B. die Geschwindigkeit des Spielers senkt oder die Rüstung nur in bestimmten Bereichen des Körpers funktioniert.

Abschließend sei noch erwähnt, dass Konsolenspieler demnächst das Menü entweder mit der neuen Cursor-Steuerung oder traditionell mit dem Steuerkreuz bedienen können. Auch bekommt man in der Abschusskamera wieder zu sehen, welche Waffen und Ausrüstung der gegnerische Spieler benutzt. Dieses fehlte in der Beta, wird aber zur Veröffentlichung des Spiels auf jeden Fall umgesetzt.

Nun heißt es warten auf die Beta des Blackout Modus. Und hoffen wir, dass Treyarch auch weiter ein offenes Ohr für die Community zeigt.

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

Der Call of Duty Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über cptrutger

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16