Du möchtest uns unterstützen? Klicke hier, besuche unseren Partner Instant Gaming und kauf Dir etwas Schönes! Jeder Kauf unterstützt uns - ohne Zusatzkosten für Dich! Danke :-*

Call of Duty: Black Ops Cold War – Sniper in der Alpha mit Absicht zu stark?

In der kostenlosen PS4 Alpha am Wochenende, wurde oft kritisiert, dass die Sniper zu stark seien. Nun erfahren wir, dass dies die Absicht der Entwickler war.

Sniper-Waffen zu stark?

Jeder kennt dieses Gefühl, wenn man wie ein frisch geschlüpftes Kücken vom Spawn losrennt, wenige Sekunden später nur noch ein „FUMP“ hört und den Headshot des Todes kassiert. Genau das ging einigen in der Call of Duty: Black Ops Cold War Alpha viel zu oft so. Einige schlossen daraus, dass es einen Boost für die Scharfschützengewehre gab. Nun wurde durch Lead Designer Tony Flame (Entwickler bei Treyarch) über Twitter bekannt gegeben, dass die Sniper in der Alpha mit Absicht um einiges stärker gemacht wurden.

Warum das Ganze?

Snipergewehre sind schwierig vom Balancing her, vor allem wenn es um Cross Play geht. Es gibt riesige Unterschiede bei dem Zielen zwischen Maus und Conroller. Des weiteren zählen Sniper als eine der am schwierigsten zu spielenden Waffen im Spiel. Um dies bei der kostenlosen Playstation 4 Alpha, die logischerweise noch kein Cross Play beinhaltet hat, besser einfangen zu können, wurden die Sniper extra stärker gemacht. So konnte das Feedback der Spieler besser gesammelt werden. Einige Spieler machen sich schon jetzt Sorgen, dass die Scharfschützengewehre zu sehr generft werden. Ob das der Fall ist, wird sich schon in der kommenden Beta im Oktober zeigen. Die Beta startet für PS4 Vorbesteller am 08. Oktober und für alle anderen PS4 Spieler am 10. Oktober. PC und Xbox One Spieler bekommen ein Wochenende später auch die Chance in die Beta reinzuschnuppern.

Was sagt ihr dazu? Lasst es uns wissen.

Weitere Beiträge
Call of Duty: Modern Warfare/Warzone – Hunting of Verdansk Event startet heute