WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty Elite – Service soll am 1. Dezember (für Konsolen) laufen

Call of Duty Elite – Service soll am 1. Dezember (für Konsolen) laufen

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0Peinlicher kann der Start des eigenen Produkts eigentlich nicht sein. Trotz eines ausführlichen Beta-Tests im Sommer diesen Jahres ist Call of Duty Elite, das Social Network zu Modern Warfare 3, seit eineinhalb Wochen praktisch unbenutzbar. Doch Beachhead Studios setzt laut einem Bericht bei G4TV alles daran, dass …

Peinlicher kann der Start des eigenen Produkts eigentlich nicht sein. Trotz eines ausführlichen Beta-Tests im Sommer diesen Jahres ist Call of Duty Elite, das Social Network zu Modern Warfare 3, seit eineinhalb Wochen praktisch unbenutzbar. Doch Beachhead Studios setzt laut einem Bericht bei G4TV alles daran, dass der Service am ersten Dezember für Konsolenspieler laufen soll.

„Der Dienst setzt auf verschiedene Schlüsselpunkte, und einer dieser Punkte sind – um es mal einfach auszudrücken -, verschiedene Datenbanken, die die Daten auswerten, die von der Konsolenapp und dem Webservice kommen“,

sagt Daniel Suarez, stellvertretender Leiter der Abteilung Produktion als Entschuldigung dafür, dass der Service nicht läuft. Weniger als 10% der bislang registrierten Benutzer können Elite wirklich nutzen. Genausowenig funktionieren im Moment der Rang „Gründer“, mit dem man weitere Vorteile bekommt und die doppelte XP für alle Premiummitglieder.
Grund dafür, dass man so von den Spieler überrannt worden sei, seien falsche Schlussfolgerungen, die man aus dem Beta Test gezogen habe. Suarez zu Folge kam der Traffic während des Tests ausschließlich über das Webinterface (schlicht, weil es keine Konsolenapp gab). Man habe daher vermutet, dass auch nach der Veröffentlichung der Großteil der Spieler weiterhin über den PC auf Elite zugreifen werde. Es hat sich allerdings gezeigt, dass die Konsolenspieler viel mehr fast ausschließlich über die Konsole auf das Netzwerk zugreifen würden.

WERBUNG

Auch zur Verfügbarkeit von Elite für PC Spieler äußert sich Suarez, um die es in dieser Woche gewisse Turbulenzen gab. Anfang der Woche ließ man in einem Tweet durchblicken, dass Elite für den PC möglicherweise überhaupt nicht komme (wir berichteten), um die Aussage dann einen Tag später wieder zu relativieren (wir berichteten).

„Es war ein Fehler“, sagt Suarez. Unser Ziel ist etwas für den PC zustande zu bringen. Wir haben noch keinen Zeitplan, aber das ist definitiv unser Ziel.

Eine genaue Übersetzung der Aussage ist nicht ganz leicht, da Suarez im O-Ton von „something“ spricht. Das klingt viel eher danach, dass man Elite erst einmal für die Konsolen entwickele um den Service dann irgendwie auch für PC-Spieler verfügbar zu machen. Auch er argumentiert, dass das Hauptprobleme die offene Struktur des PCs als Plattform seien, die „eher anfällig für Cheats und Hacks“ sei.

„Wir versuchen sie [Cheats und Hacks, Anmk.] so gut wie möglich zu vermeiden, aber die Platform ist nicht so sicher [wie die Konsolen]. Da wir auch Gewinnspiele machen, die auf den Stats basieren, wollen wir nicht in eine Situation kommen, in der Leute vollkommen verrückte Stats haben, weil sie es geschafft haben etwas am Spiel zu machen.“

Elite für PC-Spieler wird also noch eine Zeit lang auf sich warten lassen, wenn es denn überhaupt kommt.

Quelle: G4TV.com

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

3 Kommentare

  1. ohh man die hatten doch sau lange zeit für elite und ne beta haben die auch gemacht aber nix ist fertig kann man nix mehr zu sagen und was ein müll pcs weren zu anfällig für cheater und hacks bei ps3 und xbox giebt es auch viel cheater habe ne lange zeit cod 4 auf ps3 gezockt und da gabe es einige und das wird bei mw3 auch nicht anders sein

  2. Grund dafür, dass man so von den Spieler überrannt worden sei, seien falsche Schlussfolgerungen, die man aus dem Beta Test gezogen habe. Suarez zu Folge kam der Traffic während des Tests ausschließlich über das Webinterface (schlicht, weil es keine Konsolenapp gab). Man habe daher vermutet, dass auch nach der Veröffentlichung der Großteil der Spieler weiterhin über den PC auf Elite zugreifen werde. Es hat sich allerdings gezeigt, dass die Konsolenspieler viel mehr fast ausschließlich über die Konsole auf das Netzwerk zugreifen würden.

    Ohmann. Ich hoffe, die haben mein Lachen bis nach Los Angeles gehört. Sorry, aber so stumpf denken kann doch eigentlich keiner oder?

    Die Entwickeln Elite hautsächlich für Konsole, rechnen aber damit, dass die Konsoleros den Dienst eher über einen gewöhnlichen PC nutzen? Wie soll das denn erst werden, wenn Beachhead auch noch die angekündigten Apps für iPhone, iPad, Android und Windows Phone 7 umsetzt? Bricht dann das Internet zusammen?

    Das ist an Peinlichkeit einfach nicht mehr zu überbieten.

  3. es ist einfach zum heulen was soll das dumme gerede von diesen leuten nichts weiter als lügen verbreiten,elite wäre für alle und was is nu???????????????.nichts es bedarf keiner worte mehr und diesen leuten noch zuglauben was die hier verbreiten.
    mfg InExtremo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16